RadioDAB+

DAB+ in Brandenburg – der digitale Radiostandard der Zukunft

Artikel-Höhepunkte
  • DAB+ bietet in Brandenburg eine große Auswahl an über 60 Radiosendern aus allen Musikrichtungen und mit unterschiedlichen Schwerpunkten.
  • Sowohl öffentlich-rechtliche Sender wie rbb als auch private Stationen haben ihr DAB+ Angebot stark ausgebaut und sorgen für Programmvielfalt.
  • Die technischen Vorteile von DAB+ wie bessere Audioqualität und Zusatzdienste kommen den Hörern direkt zugute.

Der terrestrische Digitalradio-Standard DAB+ hat in den letzten Jahren auch in Brandenburg immer mehr an Bedeutung gewonnen. Immer mehr Hörer schätzen die Vorteile von DAB+: eine größere Sendervielfalt, bessere Klangqualität, Zusatzdienste wie Verkehrsinfo oder Slideshow. Doch welche DAB+ Radiosender gibt es eigentlich in Brandenburg und worauf sollte man beim Kauf eines DAB+ Radios achten? Dieser Artikel gibt einen Überblick.

DAB+ Senderliste Brandenburg

DAB+ Brandenburg

DAB+: Klare Vorteile gegenüber UKW

DAB+ ist die Weiterentwicklung des Digitalradio-Standards DAB, der bereits seit den 90er Jahren in Deutschland senden darf. Die Plus-Variante bietet aber entscheidende Verbesserungen: Mithilfe moderner Audio-Kompressionsverfahren wie AAC+ lässt sich der Klang deutlich verbessern. Gleichzeitig sinkt der Datenbedarf pro Programm, so dass über einen DAB+ Multiplex mehr Radioprogramme übertragen werden können. Auch die Empfangsqualität ist durch neue Fehlerschutzverfahren deutlich besser als bei UKW.

Zusätzlich zu den Radioprogrammen können über DAB+ multimediale Zusatzdienste übertragen werden, etwa Verkehrsinfos, Wettergrafiken, Songtitel oder Bildergalerien. DAB+ bietet also einige handfeste Vorteile für Hörer: mehr Sendervielfalt, bessere Qualität, Visual Radio. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen in Brandenburg auf DAB+ umsteigen.

DAB+ Ensemble und Sender in Brandenburg

In Brandenburg werden derzeit drei DAB+ Ensembles ausgestrahlt: Das nationale Ensemble „DR Deutschland“ auf Kanal 5C, das regionale Ensemble „rbb BRB/BLN K10B“ vom Rundfunk Berlin-Brandenburg sowie das regionale Ensemble „Berlin/BRBG K12D“ mit privaten Lokalprogrammen.

Über „DR Deutschland“ sind die vier Programme des Deutschlandradios sowie neun private Anbieter wie Absolut Relax, Klassik Radio oder Radio Schlagerparadies empfangbar. Das Ensemble wird in Brandenburg von den Sendeanlagen in Cottbus, Casekow, Templin und Frankfurt (Oder) verbreitet.

Das regionale Ensemble „rbb BRB/BLN K10B“ stammt vom RBB und deckt Berlin und Brandenburg ab. Empfangbar sind hier sieben Radioprogramme des RBB wie Antenne Brandenburg, Inforadio, Fritz oder rbbKultur. Die technische Reichweite liegt bei über 90 Prozent in beiden Bundesländern.

Schließlich gibt es mit „Berlin/BRBG K12D“ noch ein Ensemble für private Lokalradios aus der Region. Zu den Sendern gehören beispielsweise 104.6 RTL, BB Radio, Radio Cottbus und Schlager Radio. Das Ensemble wird in Berlin, Cottbus und Frankfurt (Oder) ausgesendet.

Insgesamt steht in Brandenburg also eine beachtliche Programmvielfalt mit über 60 Radiostationen auf DAB+ zur Verfügung. Tendenz weiter steigend.

Öffentlich-rechtliche Programme des rbb

Antenne Brandenburg ist ein traditionsreicher Regionalsender mit einem breiten Programmangebot. Der Sender zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Mischung aus aktueller Musik, Nachrichten und Magazinsendungen aus. Besonderen Wert legt Antenne Brandenburg auf regionale Themen sowie auf die Verbundenheit mit den Menschen in der Region. Durch engagierte Moderatoren mit Bezug zu Brandenburg schafft der Sender eine einzigartige, persönliche Atmosphäre.

Fritz ist ein junger, innovativer Musiksender mit Fokus auf Popkultur in all ihren Facetten. Das Programm umfasst neben aktueller, alternativer Musik auch Magazine, Comedy-Formate und Literatur. Radio Fritz legt großen Wert auf Nähe zu den Hörern, etwa durch Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen. Als Teil des RBB gestaltet Fritz die digitale Transformation des Radios aktiv mit.

rbb24 Inforadio positioniert sich als Nachrichten- und Informationsprogramm für die Hauptstadtregion. Der Sender zeichnet sich durch seinen hohen Aktualitätsgrad mit stündlichen Nachrichten sowie politischen Hintergrundberichten aus. Neben Politik und Wirtschaft behandelt rbb24 Inforadio vor allem lokale Themen aus Berlin und Brandenburg. Mit seinen Sondersendungen und Live-Übertragungen ist rbb24 Inforadio für alle relevant, die mehr Hintergrundwissen zu aktuellen Entwicklungen suchen.

rbbKultur profiliert sich als Kultursender mit breitem Spektrum von klassischer Musik bis Literatur. Als Kompetenzzentrum informiert rbbKultur über das Kulturleben in Berlin und Brandenburg, etwa durch Live-Übertragungen und Medienpartnerschaften. Neben Hintergrundberichten spielt die Förderung regionaler Künstlerinnen und Künstler eine wichtige Rolle. rbbKultur will zur kulturellen Identität der Region beitragen.

Radioeins versteht sich als Gegenentwurf zu mainstreamlastigen Sendern. Mit seiner Musikfarbe Indie, Pop und Rock sowie mit anspruchsvollen Wortbeiträgen schafft radioeins ein vielfältiges Programm für kulturell Interessierte. Es werden gesellschaftsrelevante Themen kritisch beleuchtet. Radioeins will zum Nachdenken anregen und hat den Anspruch, anders zu sein.

rbb 88.8 ist ein Musiksender mit Fokus auf die 80er, 90er Jahre und die deutsche Musikszene. Neben den Hits aus dieser Ära gibt es hier auch Magazine, Comedy und Moderatoren mit Berliner Schnauze. rbb 88.8 inszeniert sich als authentischer Sender für die Berliner Lebensart. Mit seinenrubriken und Aktionen fördet rbb 88.8 aktiv regionale Künstlerinnen und Künstler.

COSMO steht für Vielfalt und Weltoffenheit. Mit seiner multikulturellen Musikfarbe und Themenvielfalt schafft COSMO ein internationales, mehrsprachiges Radioprogramm. COSMO verbindet globale Fragestellungen mit lokalen Bezügen aus aller Welt und schafft so ein Radio ohne Grenzen. COSMO steht für Toleranz, Inspiration und grenzenloses Entdecken.

Vielfalt auf DAB+: Die privaten Radiosender in Brandenburg

In Brandenburg können die Hörer aus einem breiten Angebot an privaten Radiosendern auf DAB+ wählen. Egal ob Pop, Rock, Schlager oder Information – die privaten Radiostationen in Brandenburg decken mit ihrem abwechslungsreichen Programm die unterschiedlichsten Musikrichtungen und Themenfelder ab. Sie alle sind Teil der bunten Radiolandschaft in der Region.

Ob Traditionalsender mit lokalem Bezug wie BB Radio und Radio Cottbus oder überregionale Sender wie 104.6 RTL und bigFM – die privaten Radiostationen versorgen die Brandenburger mit einem vielfältigen Programm. Schlagerfans kommen bei Radio Paloma und Schlager Radio auf ihre Kosten. Rockbegeisterte fühlen sich bei Star FM gut aufgehoben. Und auch christlich orientierte Hörer finden bei ERF Jess und Radio Paradiso interessante Inhalte. Hier die Programme im Detail:

Der populäre Pop- und Unterhaltungssender 104.6 RTL ist mit seiner Mischung aus Musik, Nachrichten und interaktiven Shows ein fester Bestandteil der Radiolandschaft in Brandenburg. Die Morgensendung „Arno und die Morgencrew“ ist besonders beliebt und lockt die Hörer mit Humor und aktuellen Hits in den Tag. Zahlreiche Spezialsendungen wie „Die Hans Blomberg Show“ sorgen für Abwechslung.

105’5 Spreeradio aus Berlin präsentiert sich mit einem facettenreichen Programm als Begleiter für den Alltag. Die Mischung aus den besten Songs und lokalem Bezug kommt bei den Brandenburgern gut an. Die Morgenshow mit Jochen Trus ist ein Highlight. Aktionen wie die tägliche Spargelverlosung machen den Sender auch über die Musik hinaus interessant.

BB Radio hat als traditionsreicher Regionalsender einen festen Platz in Brandenburg. Die Moderatoren kennen die Region genau und begeistern mit einer bunten Mischung aus Musik, Comedy und Service. Prominente Stimmen wie Moderator Jens Herrmann mit seinen Mitternachtstalks zeigen die Vielfalt. BB Radio pflegt die Nähe zu den Hörern.

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, hat sich bigFM mit seinem Slogan „Deutschlands biggste Beats“ einen Namen gemacht und ist auch in Brandenburg beliebt. Mit Hip Hop, Dance und speziellen Musikstreams spricht der Sender junge Hörer an. Moderatoren wie Fabian Kapfer prägen den Sound. bigFM bereichert mit Events und Aktionen wie dem „Paul Ripke Bootcamp“ das Radioprogramm.

Domradio aus Köln hat sich dem christlichen Glauben verschrieben und sendet Reportagen, Talks und Impulse. Das Programm mit populärer Musik und Bezug zu ethischen Themen spricht Menschen an, die mehr Tiefgang suchen. Mit der zugehörigen App können Hörer den Kölner Domgottesdienst live miterleben. Domradio steht für Inspiration im Alltag.

Als Teil der NRJ Group sendet ENERGY Berlin ein junges, frisches Radioprogramm mit den besten Hits für die Zielgruppe zwischen 14 und 39 Jahren. Die Moderatoren und Shows werden teilweise bundesweit ausgestrahlt. Mit Musik, Infos und Unterhaltung begleitet ENERGY Berlin die Hörer in Brandenburg durch den Tag.

Der christliche Sender ERF Jess sendet rund um die Uhr und will den Alltag der Hörer mit Musik und Impulsen bereichern. Der Name verweist schon auf die positive Grundausrichtung. Neben christlicher Popmusik laufen auch die aktuellen Charts. Mit seiner Botschaft erreicht ERF Jess die Menschen über UKW und Webstream.

Schlager Radio lebt von den Stimmen bekannter Moderatoren wie Inka Bause und bringt mit modernen und traditionsreichen Schlagern Abwechslung ins DAB+ Programm. Die Hörer können über eine Hitparade selbst für ihre Lieblingssongs abstimmen. Aktuelle Nachrichten aus der Hauptstadtregion ergänzen die Musik. Schlager Radio spricht die Fans im Land an.

Power Radio ist ein junger Sender, der sich der lokalen Musikszene in Berlin und Brandenburg verschrieben hat. Die Hörer gestalten durch ihre Musikwünsche ein abwechslungsreiches Programm selbst mit. Mit lokalen Informationen und Berichten bildet Power Radio die Region authentisch ab. Seit 2020 ist der Sender auch über DAB+ zu empfangen.

Radio Cottbus hat sich der Lausitz verschrieben und spiegelt das bunte Leben in der Region wider. Lokale Stimmen wie Moderator Ronny Gersch prägen das Programm. Ob Morgenshow, Nachmittagsprogramm oder Abendunterhaltung – Radio Cottbus bietet eine Mischung mit lokalem Bezug. Podcasts wie „Nulldrei55“ erzählen Geschichten aus der Region.

Radio Paloma hat sich dem Schlager verschrieben und bietet Hits von aktuell bis Kult. Ob Muntermacher am Morgen oder Feierabendshow – die abwechslungsreichen Schlagerprogramme kommen bei vielen Brandenburgern gut an. Die Paloma App ermöglicht den Zugang zum gesamten Angebot. Mit Satellit und UKW ist Paloma vielseitig empfangbar.

Radio Paradiso hat sich als christlicher Sender mit regionalen Schwerpunkten etabliert. Mit Musik von Chart-Hits bis Oldies will Paradiso unterhalten und inspirieren. Das einstündige Format „Gedanken zum Auftanken“ ist das Herzstück. Paradiso ist über UKW, Web und DAB+ im Ensemble Berlin/BRBG 7B in Brandenburg präsent und mit der App mobil verfügbar.

Mit Rockklassikern und brandneuen Hits bedient Star FM ganz gezielt die Rockfans in der Region. Stars der Szene wie Senderchef T-Bone teilen in Shows ihre Leidenschaft für Rockmusik. Die Sendungen bieten Einblicke in verschiedene Rockrichtungen. Über Webstream und DAB+ ist Star FM flexibel empfangbar – Musik für Rockbegeisterte.

Das Web- und DAB+ Radioprogramm von Radio BHeins unterscheidet sich vom Mainstream. Der Fokus liegt auf musikalischer Frische und Aktualität. Eine Fachjury wählt aus über 2000 Titeln aus. Durch gezielte Regionalwerbung hat sich BHeins fest im Sendegebiet etabliert und spricht die ältere Generation an.

Fazit: Vielfalt und Qualität auf DAB+ in Brandenburg

DAB+ hat sich in den letzten Jahren als wichtiger Radio-Übertragungsstandard in Brandenburg etabliert. Sowohl die öffentlich-rechtlichen als auch die privaten Sender haben ihrDigitalradio-Angebot stark ausgebaut. Für die Hörer bedeutet das eine große Programmvielfalt mit über 60 empfangbaren Sendern aus allen Musikrichtungen und Themenbereichen.

Die technischen Vorteile von DAB+ gegenüber UKW wie bessere Klangqualität, mehr Sender auf weniger Frequenzen und multimediale Zusatzdienste kommen den Nutzern unmittelbar zugute. Vom Jugendsender Fritz bis hin zu traditionellen Regionalsendern wie Antenne Brandenburg – alle relevanten öffentlich-rechtlichen Programme des rbb lassen sich in exzellenter Qualität über DAB+ in Brandenburg empfangen.

Auch private Anbieter von RTL bis Schlager Radio bereichern mit ihren facettenreichen Programmen das Radioprogramm. Durch die Kombination mit Internetradio per Livestream und App wird DAB+ noch flexibler. Für jeden Geschmack und jedes Hörbedürfnis ist etwas dabei. DAB+ steht in Brandenburg für Vielfalt und Qualität im Radio.

Werbung
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Matthes Vogel

Matthes, 1983 in Thüringen geboren, ist ein Experte auf dem Gebiet der Unterhaltungstechnik und Medien. Er studierte von 2005 bis 2008 Betriebswirtschaft und hat sich im Anschluss durch diverse Weiterbildungen und Lehrgänge kontinuierlich fortgebildet, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Medientechnologie. Zu Beginn seiner Karriere bei seinem ersten Arbeitgeber übernahm er neben seiner Haupttätigkeit auch Aufgaben als IT-Assistent im gleichen Unternehmen. Seit 2009 lebt und arbeitet Matthes in Frankfurt. Als passionierter Fachmann besucht er regelmäßig Fachmessen wie die IFA, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell ist er als Projektmanager für Digitalisierung und Innovation bei einem Wohnungsunternehmen tätig.… More »

2 Kommentare

  1. Ich suche bitte die Netzabdeckung der DAB-Semder in Brandenburg! 16248 Liepe.
    so, wie es mir scheint, lohnt es sich dort nicht, ein DAB-Radio anzuschaffen.
    Wo kann ich die Netzabdeckung z.B. auf einer Karte erkennen?
    Und wann ist ggf. mit Verbesserungen des Empfangs zu rechnen?

  2. Ich kann in 15859 Storkow, OT Alt Stahnsdorf die Antenne Brandenburg nicht empfangen, ist hier schwer gestört. Such kauf im Kanal 10B zeigt auch den schwachen Empfang an. Wird das besser?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert