whatsapp hier abonnieren
Streaming

Die Vor- und Nachteile der größten Streaming Dienste im Check

Streaming Dienste vergleichen? Gar nicht so einfach angesichts der riesigen Auswahl! Netflix, Amazon Prime, Disney+, Sky, Joyn – die Liste lässt sich endlos fortführen. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Doch welche Vor- und Nachteile bieten die einzelnen Streaming-Angebote ganz konkret? Was kosten sie, wo liegen die Schwerpunkte beim Film- und Serienangebot? Und welcher Dienst passt am besten zu den persönlichen Sehgewohnheiten?

Ich schaffe Klarheit im Streaming-Dschungel! In diesem ausführlichen Vergleich checke ich die wichtigsten Film- und Serien-Streamingdienste auf Herz und Nieren. Zusätzlich werfe ich einen Blick auf die Top-Player für Sport-Streaming und Musik. Am Ende wird klar sein: Einen idealen One-Size-Fits-All-Dienst gibt es nicht. Aber jeder kann durch geschickte Kombination den für sich besten Streaming-Mix finden. Worauf es dabei ankommt? Das erfährst du in diesem ultimativen Streaming-Vergleich!

Streaming Dienste und ihre Angebote

Live TV Streaming Dienste

Live TV Streaming Dienste ermöglichen es, Live TV Sender über das Internet zu streamen. Zu den bekanntesten Anbietern in Deutschland zählen Zattoo, waipu.tv, Joyn und MagentaTV. Diese Dienste bieten Zugang zu einem umfangreichen Senderangebot, sodass man Sendungen in Echtzeit verfolgen kann.

Die Auswahl enthält private und öffentlich-rechtliche Sender sowie teilweise internationale Kanäle. Vorteile sind hohe Flexibilität und die Möglichkeit, auf alle Inhalte ortsunabhängig zuzugreifen. Nachteile sind jedoch eingeschränkte Aufnahmefunktionen und dass nicht alle Sender in HD-Qualität verfügbar sind.

On Demand Streaming Dienste

Für diejenigen, die es leid sind, auf einen festen Sendezeitpunkt zu warten oder von lästigen Werbepausen unterbrochen zu werden, bieten On-Demand-Streaming-Dienste die perfekte Lösung. Hier hast du die Freiheit zu entscheiden, wann und wo du deine Lieblingsfilme oder -serien sehen möchtest.

Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Disney+ und Apple TV+ führen diese Trendwende an. Mit einem umfangreichen Angebot von fesselnden Eigenproduktionen bis hin zu weltweit beliebten Filmen und Serien gibt es für jeden Geschmack etwas zu entdecken. Einer der größten Vorteile dieser Plattformen ist die Möglichkeit, personalisierte Empfehlungen zu erhalten, sodass man immer wieder etwas Neues und Spannendes entdecken kann. Allerdings gibt es auch Herausforderungen: Content-Lizenzen können sich ändern, wodurch bestimmte Inhalte nicht mehr verfügbar sind. Doch keine Sorge! Die Flexibilität dieser Dienste erlaubt es Dir, Dein Abonnement jederzeit zu kündigen oder zu wechseln, um das Angebot zu finden, das am besten zu Dir passt.

Verwandte Artikel

Sport-Streaming Dienste

Sport-Streaming Dienste ermöglichen es, verschiedene Sportarten und -ligen live und auf Abruf zu streamen. Die größten Player in Deutschland sind DAZN, Sky, Dyn und der Eurosport Player. Neben Fußball bieten sie unter anderem Basketball, Motorsport, Tennis, Darts und Kampfsport. Vorteile sind die große Sportvielfalt und flexible Nutzung. Nachteile sind die vergleichsweise hohen Kosten der Abos sowie teils komplexe Angebotsstrukturen. Die HD- und 4K-Qualität ist meist sehr gut.

Filme & Serien: Top 11 Streaming Dienste

Netflix*
Disney+*
Prime Video*
WOW*
Paramount+*
Apple TV*
Netflix
Disney+
Prime Video
WOW
Paramount+
Apple TV+
Serien
2371
744
1229
889
229
130
Filme
5390
1582
4624
1602
713
64
Anzahl Streams
1
4
3
1
2
6
Anzahl Profile
5
7
6
1
6
1
Anzahl Geräte
unbegrenzt
unbegrenzt
unbegrenzt
5
unbegrenzt
unbegrenzt
Kostenlos testen
Preis
7,99 € mtl.
5,99 € mtl.
8,99 € mtl.
9,98 € mtl.
7,99 € mtl.
9,99 € mtl.
Aktion
-
-
-
6 Monate ab 7,98 € mtl.
-
-
Netflix*
Netflix
Serien
2371
Filme
5390
Anzahl Streams
1
Anzahl Profile
5
Anzahl Geräte
unbegrenzt
Kostenlos testen
Preis
7,99 € mtl.
Aktion
-
Disney+*
Disney+
Serien
744
Filme
1582
Anzahl Streams
4
Anzahl Profile
7
Anzahl Geräte
unbegrenzt
Kostenlos testen
Preis
5,99 € mtl.
Aktion
-
Prime Video*
Prime Video
Serien
1229
Filme
4624
Anzahl Streams
3
Anzahl Profile
6
Anzahl Geräte
unbegrenzt
Kostenlos testen
Preis
8,99 € mtl.
Aktion
-
WOW*
WOW
Serien
889
Filme
1602
Anzahl Streams
1
Anzahl Profile
1
Anzahl Geräte
5
Kostenlos testen
Preis
9,98 € mtl.
Aktion
6 Monate ab 7,98 € mtl.
Paramount+*
Paramount+
Serien
229
Filme
713
Anzahl Streams
2
Anzahl Profile
6
Anzahl Geräte
unbegrenzt
Kostenlos testen
Preis
7,99 € mtl.
Aktion
-
Apple TV*
Apple TV+
Serien
130
Filme
64
Anzahl Streams
6
Anzahl Profile
1
Anzahl Geräte
unbegrenzt
Kostenlos testen
Preis
9,99 € mtl.
Aktion
-

1. Netflix – Der Platzhirsch mit dem größten Angebot

Netflix ist der Pionier und Marktführer im Bereich Video-Streaming. Der US-Anbieter startete bereits 1997 als DVD-Verleih und stieg 2007 ins Streaming ein. Heute hat Netflix weltweit über 220 Millionen Abonnenten. Das umfassende Angebot bietet preisgekrönte Eigenproduktionen wie „Stranger Things“, lizenzierte Serien, Dokus und Spielfilme. Vorteile sind die große Auswahl, innovative Originals und personalisierte Empfehlungen. Kritikpunkt sind steigende Preise und wechselnde Verfügbarkeit von Inhalten. Netflix gilt aber noch immer als erste Wahl für viele Nutzer. Das Basis Abo mit Werbung bekommst Du bereits ab 4,99 Euro pro Monat.

Mit über 238 Millionen Abonnenten ist Netflix der größte Streaming-Dienst weltweit. Er punktet mit einem riesigen Angebot an zahlreichen Filmen und Serien, darunter global erfolgreiche Eigenproduktionen wie „Stranger Things“. Die Bildqualität ist überwiegend gut. Nachteile sind steigende Preise und wechselnde Verfügbarkeit von Lizenzen.

Netflix Kosten: 4,99 € – 17,99 € monatlich

Wichtige Inhalte: Killing Eve, Black Mirror, Beef, The Diplomat, One Piece, Die Verurteilten

Pro

  • Gute technische Umsetzung: Netflix ist für seine gute technische Umsetzung bekannt, die es ermöglicht, dass die Plattform auf vielen Geräten reibungslos läuft.
  • Eigenproduktionen: Netflix hat eine große Anzahl an hochwertigen Eigenproduktionen, die exklusiv auf der Plattform verfügbar sind.
  • Regelmäßige Erweiterung durch neue Funktionen: Netflix erweitert regelmäßig seine Funktionen, um das Nutzererlebnis zu verbessern.

Contra

  • Eingeschränkter Offline-Modus: Der Offline-Modus von Netflix ist eingeschränkt und nicht alle Inhalte können heruntergeladen werden.
  • Keine kostenlose Testphase: Im Gegensatz zu einigen anderen Streaming-Diensten bietet Netflix keine kostenlose Testphase an.
  • Premium-Abo relativ teuer: Das Premium-Abo von Netflix ist im Vergleich zu anderen Streaming-Diensten relativ teuer.
Netflix
Mit Hit-Serien wie „Stranger Things“ hat sich Netflix an die Spitze der Streaming-Dienste katapultiert. Das umfangreiche Angebot an Filmen und Serien ist Millionen Nutzern monatliche Gebühren wert. Netflix gilt als Synonym für modernes Video-Streaming.

2. Disney Plus – Das Zuhause von Star Wars, Marvel und Pixar

Disney+ ist der neue Streaming-Dienst des Disney-Konzerns, der 2019 startete. Er richtet sich mit Disney-Klassikern, Pixar-Filmen, dem Marvel Cinematic Universe und Star Wars sowohl an Kinder als auch Erwachsene. Beliebt sind auch neue Serienhits wie „The Mandalorian“. Vorteile sind der Fokus auf bekannte Marken, ein großes Angebot für Familien sowie der vergleichsweise günstige Preis. Nachteile sind Lücken bei externen Lizenzen und der späte Deutschland-Start 2020. Disney+ wächst aber schnell und hat Potenzial. Der Preis für das Monatsabo „Standard mit Werbung“ beginnt ab 5,99 € mtl, aber es gibt immer wieder Angebote mit tollen Rabatten.

Disney+ punktet mit Serien und Filmen beliebten Marken wie Marvel, Star Wars oder Pixar und preisgekrönten Eigenproduktionen. Das Familienangebot ist enorm, aber es fehlen internationale Lizenzinhalte für Erwachsene. 4K/UHD ist noch nicht durchgängig verfügbar.

Disney+ Kosten: 5,99 € monatlich

Wichtige Inhalte: Rot, Moon Knight, Das Buch von Boba Fett, Die Simpsons, The Walking Dead, Black Panther: Wakanda Forever1

Pro

  • Disney+ bietet eine Vielzahl an Serien und Filmen aus verschiedenen Franchises.
  • Die Eigenproduktionen sind ausschließlich auf Disney+ verfügbar.
  • Disney+ ist auf nahezu jedem internetfähigen Endgerät nutzbar.

Contra

  • Im Vergleich zu anderen Streamingdiensten bietet Disney+ weniger Originals und Eigenproduktionen.
  • Disney+ war bislang ein familienfreundlicher Streaming-Anbieter und hatte daher keine Inhalte mit einer FSK ab 16 Jahren.
  • Die Kosten für das Premium-Abo mit UHD-Filmen und bis zu vier gleichzeitigen Streams sind fast drei Mal so hoch wie bei anderen Anbietern.
Disney+ Streaming Dienste
Disney+: Beliebte Blockbuster von Disney, Pixar, Marvel & Co.

3. Amazon Prime Video – Mehr als nur Filme und Serien

Prime Video ist das Streaming-Angebot des Online-Händlers Amazon und in der Prime-Mitgliedschaft enthalten. Es umfasst Amazon-Eigenproduktionen, Lizenz-Inhalte und Leihfilme. Vorteile sind das breite Angebot, eine wachsende Zahl an hochkarätigen Originals sowie die Integration in Prime. Nachteile sind die unübersichtliche Menge an Titeln und eine weniger intuitive Benutzeroberfläche als Netflix. Als Zusatz zu Prime ist Prime Video für viele Nutzer interessant.

Amazon Prime Video ist mit über 200 Millionen Nutzern ein großer Konkurrent von Netflix. Vorteil ist die Integration in eine Prime-Mitgliedschaft. Das Filmangebot ist zwar auch enorm, aber nicht ganz so üppig wie bei Netflix. Die Benutzeroberfläche gilt als weniger intuitiv.

Kosten: kostenloser Probemonat, dann 8,99 € monatlich oder 89,90 € jährlich

Pro

  • Großes Film- und Serienangebot: Amazon Prime Video bietet Tausende von Filmen und Serien in seiner Flatrate an.
  • Sehr viele kompatible Geräte: Prime Video kann auf nahezu jedem Gerät abgespielt werden.
  • Viele Vorteile mit der Prime-Mitgliedschaft: Neben dem Zugang zu Prime Video bietet die Amazon Prime-Mitgliedschaft weitere Vorteile wie kostenlosen Versand, Zugang zu Prime Music und vieles mehr.

Contra

  • Wenig Inhalte mit Dolby Vision und Atmos: Die Anzahl der Inhalte, die Dolby Vision und Atmos unterstützen, ist begrenzt.
  • Vermischung mit Kaufangeboten: Auf der Plattform werden Kaufangebote mit den im Abonnement enthaltenen Inhalten vermischt.
  • Mangel an Highlights unter den Eigenproduktionen: Es fehlen echte Highlights unter den eigenproduzierten Inhalten.
Streaming Dienst von Amazon: Prime Video
Amazon Prime Video: Das Video-Angebot von Amazon lockt mit Filmen und Serien.

4. WOW von Sky – Der Experte für Sport und US-Produktionen

Bei Sky handelt es sich um einen Pay-TV-Anbieter aus Deutschland, der neben dem Streaming über Sky Q auch einen eigenen Streaming-Dienst mit dem Namen „WOW“ anbietet. Das umfangreiche Programm umfasst aktuelle Kinofilme, Serien, Dokus sowie die Fußball-Bundesliga und UEFA Champions League. Vorteile bei Sky sind die große Programmvielfalt, exklusive Rechte für Sportevents und die Flexibilität der Streaming-Option WOW. Nachteile sind die vergleichsweise hohen Kosten sowie lange Vertragslaufzeiten bei einigen Angeboten.

WOW, ehemals Sky Ticket, überzeugt mit aktuellen Kino-Blockbustern und prestigeträchtigen HBO-Serien wie „House of the Dragon“. Dank Streaming-Angebot müssen keine langen Vertragslaufzeiten eingegangen werden. Nachteil: Die Bildqualität bei den WOW Filmen ist bisweilen nur in HD statt 4K/UHD verfügbar.

Kosten: 5,99 € (Serien) – 29,99 € (Sport) monatlich

Pro

  • WOW bietet exklusive Sportübertragungen und aktuelle Film- und Serienhighlights.
  • WOW hat flexible monatliche Pakete.
  • Um WOW zu nutzen, ist kein Sky-Abo erforderlich.

Contra

  • WOW hat im Vergleich zu anderen Streamingdiensten ein begrenztes Angebot an Inhalten.
  • WOW bietet keine 4K-Qualität.
  • WOW bietet keinen Probemonat.
Sky
Sky: Pay-TV-Sender mit großem Entertainment- und Sport-Angebot.

5. Paramount Plus – Der Neuling mit viel Potenzial

Paramount+ ist ein neuer Streamingdienst des amerikanischen Medienkonzerns Paramount, der 2022 in Deutschland gestartet ist. Er bietet für 7,99 € monatlich Hollywood-Blockbuster, Serien, Reality-TV und eigenproduzierte Inhalte. Vorteile sind bekannte Marken wie Star Trek, ein großes Angebot an Filmen sowie der vergleichsweise günstige Preis. Nachteile sind die kleinere Auswahl an Eigenproduktionen und die Tatsache, dass Paramount+ in Deutschland noch nicht so bekannt ist. Das Angebot mit vielen Serien-Highlights könnte sich zu einer Soliden Streaming-Option entwickeln.

Paramount+ hat einen Fokus auf Hollywood-Blockbuster sowie Shows und Reality-Formate. Vorteil ist der günstige Preis im Vergleich zur Konkurrenz. Nachteil ist noch das begrenzte Angebot an Eigenproduktionen. Die Inhalte sind größtenteils in 4K verfügbar.

Paramount+ Kosten: 7,99 € monatlich oder 79,90 € jährlich

Pro

  • Paramount+ bietet eine Kombination aus bekannten Paramount-Titeln und eigenen Produktionen.
  • Es gibt exklusive Inhalte, insbesondere für “Star Trek”-Fans.
  • Paramount+ hat eine kostenlose Testphase.

Contra

  • Im Vergleich zu anderen Streamingdiensten bietet Paramount+ ein begrenztes Angebot an Filmen und Serien.
  • Paramount+ bietet derzeit keine UHD-Auflösung und nur Stereo-Ton.
  • Es sind nur zwei Streams gleichzeitig möglich.
Paramount+
Paramount+: Neuer Hollywood-Streamer mit Blockbuster-Filmen.

6. RTL+ – Die deutsche Streaming-Konkurrenz mit Reality-Shows und Klassikern

RTL+ ist das Streaming-Portal des deutschen Medienunternehmens RTL Group. Es bietet Live-TV, Sport-Events, Mediathek-Inhalte und Eigenproduktionen wie „Sisi“ und die Miniserie „Club Las Piranjas„. Vorteile sind populäre deutsche Inhalte, Live-Sport und Reality-Formate sowie eine Kooperation mit Deezer, über die RTL+ auch zum Streamen von Musik und Podcasts genutzt werden kann. Nachteile sind der Fokus auf lokale Inhalte und das Fehlen internationaler Blockbuster. RTL+ richtet sich vor allem an Fans von deutschen Produktionen und Reality-Shows. Der deutsche Streaming-Anbieter ist ab 6,99 € monatlich zu abonnieren, es gibt aber immer wieder Angebote, bei denen sich ein Blick lohnt.

Mit RTL+ bietet die RTL Group einen Streaming-Dienst mit Fokus auf lokale Inhalte an. Vorteil: Beliebte deutsche Produktionen und Reality-Formate gibt es hier frühzeitig zu sehen. Nachteil ist das Fehlen großer internationaler Film-Highlights.

RTL+ Kosten: 6,99 € – 18,99 € monatlich

Pro

  • RTL+ bietet eine Kombination aus Live-Fernsehen und klassischem Streaming von Video und Musik.
  • Es gibt exklusive Inhalte und Eigenproduktionen.
  • RTL+ ist kompatibel mit vielen Geräten.

Contra

  • Im Vergleich zu anderen Streamingdiensten bietet RTL+ weniger Originals und Eigenproduktionen.
  • Die kostenlose Free-Version ist stark eingeschränkt und nur im Browser nutzbar.
  • Das Senderangebot ist im Vergleich eher mager.
RTL+
RTL+: Unterhaltung und lokale Serien des deutschen TV-Senders.

7. Apple TV+ – Der Sonderling mit exklusiven Eigenproduktionen

Apple TV+ ist der 2019 gestartete Streaming-Dienst des renommierten Technologieunternehmens Apple. Er bietet eine Auswahl exklusiver Eigenproduktionen von Apple, darunter die beliebte Serie „The Morning Show“, sowie eine Reihe lizenzierter Inhalte.

Zu den Vorteilen von Apple TV+ gehören die hohe Qualität der Originalproduktionen, die nahtlose Integration in das Apple-Ökosystem und der vergleichsweise niedrige Preis. Trotz dieser Vorteile weist Apple TV+ auch einige Nachteile auf. Das Gesamtangebot ist im Vergleich zu etablierten Konkurrenten wie Netflix noch begrenzt und auch der Bekanntheitsgrad von Apple TV+ ist geringer.

Stand jetzt befindet sich Apple TV+ noch in einer Nische, zeigt aber großes Potenzial. Mit einem Einstiegspreis von 9,99 Euro pro Monat und einer kostenlosen Testphase von sieben Tagen bietet es einen erschwinglichen Zugang zu einer wachsenden Bibliothek von Inhalten. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Dienst entwickelt und ob er einen größeren Marktanteil erobern kann.

Apple TV+ Kosten: 9,99 € monatlich

Pro

  • Apple TV+ bietet eine Reihe von exklusiven, hochwertig produzierten Originals.
  • Es ist nahtlos in das Apple-Ökosystem integriert, was es besonders attraktiv für bestehende Apple-Nutzer macht.
  • Mit einem vergleichsweise niedrigen Preis ist es eine kostengünstige Option für qualitativ hochwertige Inhalte.

Contra

  • Im Vergleich zu etablierten Anbietern wie Netflix oder Amazon Prime Video ist das Gesamtangebot von Apple TV+ noch begrenzt.
  • Apple TV+ ist weniger bekannt als seine Konkurrenten
  • Es fehlen einige Informationen bei TV+: Zuschauer erfahren weder, wann die neuen Folgen kommen, noch, wie viele es eigentlich pro Serie gibt.
AppleTV+
Apple TV+: Streaming mit exklusiven Apple-Eigenproduktionen.

8. Joyn – Das Freemium-Modell mit Live-TV und Originals

Joyn ist ein Streaming-Dienst des deutschen Anbieters ProSiebenSat.1, der 2019 startete. Er bietet Live-TV, Mediatheken-Inhalte und einige Eigenproduktionen. Vorteile sind die große Auswahl an lokalen Inhalten und teils kostenloses Streaming. Nachteile sind das Fehlen großer internationaler Lizenztitel und eine schlechtere App-Performance als bei manchen Wettbewerbern. Alles in allem eine solide deutsche Ergänzung.

Joyn Plus ist mit lokalen Inhalten eine interessante Ergänzung zur US-Konkurrenz und ermöglicht zudem das Streaming zahlreicher TV-Sender. Viele Inhalte sind kostenlos verfügbar, allerdings fehlen die großen internationalen Blockbuster. Die Streaming-Qualität gilt im Vergleich als verbesserungswürdig.

Kosten: kostenlos – 6,99 € monatlich

Pro

  • Joyn Plus+ bietet über 70 Live-TV-Sender inklusive 6 Pay-TV-Kanäle wie kabel 1 classics und ProSieben Fun.
  • Es gibt komplette Serien wie Atlanta Medical.
  • Joyn Plus+ bietet im Vergleich zu Joyn alles in brillanter HD-Qualität.

Contra

  • Joyn Plus+ hat nur wenige hochwertige US-Produktionen.
  • Die App und Web-Version sind nur mit wenig Zusatzfunktionen ausgestattet.
  • Die Originalsprache bei ausländischen Inhalten ist selten anwählbar.
Joyn
Joyn: Lokaler Anbieter mit deutschen und US-Serien.

9. Discovery+ – Die Streaming-Plattform der besten Reality-Shows und Sport-Events

discovery+ ist eine Streaming-Plattform für die besten Reality-Shows und Sport-Events. Sie bietet ein vielfältiges Angebot mit spannenden Dokumentationen, packenden Krimis und exklusiven Originalen. Vorteile sind die hohe Aktualität, die große Themenvielfalt und die Möglichkeit, live fernzusehen.

Nachteilig sind die zusätzlichen Kosten für einige Inhalte und das Fehlen von fiktionalen Serien und Filmen. Alles in allem eine Plattform für Fans echter Geschichten und Emotionen. Du kannst discovery+ sieben Tage lang kostenlos testen.

discovery+ Kosten: 3,99 € – 5,99 € monatlich

Pro

  • Discovery+ bietet eine breite Palette an Non-Fiction-Inhalten, darunter Dokumentationen, Reality-TV und Reportagen.
  • Es bietet auch Zugang zu Live-Streams verschiedener Sender der Discovery-Gruppe.
  • Der Preis für Discovery+ ist relativ gering im Vergleich zu anderen Streamingdiensten.

Contra

  • Das Angebot an exklusiven Eigenproduktionen ist im Vergleich zu anderen Streamingdiensten sehr begrenzt.
  • Es gibt keine Möglichkeit, Inhalte herunterzuladen, was die Offline-Nutzung einschränkt.
  • Die Verfügbarkeit in den App-Stores der Hersteller ist bislang noch stark eingeschränkt.
Discovery+
Anders als andere Streaming-Anbieter setzt Discovery+ nicht auf Filme und Serien, sondern auf Real Life Entertainment. Die riesige Auswahl an Dokus, Lifestyle- und Alltagsformaten bedient ein Nischenpublikum. Auch Sportfans kommen auf ihre Kosten: Discovery+ beinhaltet die Sender Eurosport 1 und 2 mit Tennis, Radsport und Wintersport.

10. Aktuelle Kino-Hits streamen mit Videoload

Videoload von der Telekom bietet aktuelle Kino-Hits schon vor DVD-Start zum Streamen an. Die Auswahl ist zwar mit über 15.000 Titeln begrenzter als bei den Platzhirschen Netflix und Amazon, dafür sind die neuesten Filme hier oft schon früher verfügbar.

Videoload wurde 2003 von der Telekom Deutschland GmbH gegründet und ermöglicht es Nutzern, Filme und Serien per Video-on-Demand zu leihen oder zu kaufen. Gemietete Inhalte sind 30 Tage lang abrufbar, gekaufte Titel garantiert mindestens 5 Jahre. Ein Nachteil ist, dass pro Film oder Episode einmalig Gebühren gezahlt werden müssen. Dafür punktet Videoload mit einem schnellen Zugriff auf neue Kino-Releases, noch vor DVD- und Blu-Ray-Veröffentlichung. Auch viele Inhalte in HD-Qualität stehen bereit.

Pro

  • Videoload bietet mehr als 30.000 Filme und Serienepisoden an.
  • Die Inhalte können sowohl gestreamt als auch zum Kauf heruntergeladen werden.
  • Videoload ist auf nahezu jedem internetfähigen Endgerät nutzbar.

Contra

  • Im Vergleich zu anderen Streamingdiensten bietet Videoload keine Probephase an.
  • Die Inhalte müssen erst heruntergeladen werden, um sie offline sehen oder hören zu können.
  • Die Kosten für Filme aus Hollywood-Produktionen oder dem Fernsehen können zwischen zwei bis fünf Euro liegen.

11. Filmkunst und Arthouse mit MUBI

MUBI ist ein spezialisierter Streaming-Dienst für Arthouse- und Independent-Filme sowie Film-Klassiker. Der Dienst wurde 2007 vom türkischen Unternehmer Efe Çakarel gegründet und hat seinen Sitz in London. MUBI bietet ein kuratiertes Programm mit handverlesenen Titeln. Neben bekannten internationalen und Arthouse-Produktionen wie „Parasite“, „Portrait einer jungen Frau in Flammen“ oder „Moonlight“ sind auch Kurz- und Nischenfilme wie „Enter the Void“ oder „Climax“ zu finden. Besonders ist, dass täglich ein neuer Film vorgestellt wird, der dann für einen Monat verfügbar ist. Zudem gibt es eine integrierte Filmdatenbank und ein Online-Magazin. Die Inhalte können auch offline gespeichert werden. Es gibt nur eine Abo-Variante für 11,99 Euro im Monat, nach einer kostenlosen Testwoche.

Vorteile von MUBI sind die große Auswahl für Cineasten und Filmliebhaber sowie der Fokus auf Qualität. Nachteile sind die geringe Bekanntheit und das Fehlen von Mainstream-Blockbustern. Insgesamt richtet sich MUBI mit seinem Fokus auf Filmkunst und Klassiker wie „Citizen Kane“, „Lawrence von Arabien“ oder „Vertigo“ an eine cineastische Nischen-Zielgruppe. Interessierte können MUBI sieben Tage lang kostenlos testen.

Kosten: 11,99 € mtl.

Pro

  • MUBI konzentriert sich auf Arthouse-Filme und Klassiker und ist damit eine einzigartige Plattform für Filmliebhaber.
  • MUBI bietet eine kuratierte Auswahl an Filmen, die täglich aktualisiert wird.
  • MUBI ist auf einer Vielzahl von Geräten verfügbar und bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche.

Contra

  • Im Vergleich zu anderen Streaming-Diensten bietet MUBI keine Serien an.
  • Es werden nur wenige Blockbuster-Filme angeboten.
  • MUBI unterstützt kein HDR, was die Bildqualität einschränken kann.

12. Filme, Serien, Sport: Cliq will als deutsches Netflix punkten

Cliq ist der neue Streaming-Dienst des deutschen Unternehmens Cliq Digital, der 2022 an den Start ging. Mit einem breiten Angebot an Filmen, Serien, Musik und Live-Sport positioniert sich Cliq als günstige Alternative zu etablierten Anbietern wie Netflix, Prime Video oder Disney+.

Das Filme-Angebot umfasst über 1.000 Titel, darunter aktuelle Kinohits wie „Avatar: The Way of Water“, „Ant-Man 3“ und „Guardians of the Galaxy 3“ zum Ausleihen. Für die Leihe ist im Monats-Abo ein monatliches Guthaben enthalten. Auch Klassiker wie „Arielle“ und einige der „Star Wars“-Filme sind verfügbar. Im Serienbereich finden sich internationale Lizenztitel, eigene Produktionen fehlen aber weitgehend.

Ein Schwerpunkt liegt auf Live-Sport, insbesondere Fußball. Nutzer können Spiele der 2. Bundesliga, der Serie B sowie Ligen wie Frauen-Bundesliga oder Champions Hockey League streamen. Auch Motorsport, Kampfsport und mehr werden geboten.

Die Vorteile von Cliq liegen in der großen Genrevielfalt und dem vergleichsweise günstigen Preis von 6,99 € im Monats-Abo. Das Teilen eines Accounts ist möglich. Nachteile sind die oft ältere Auswahl an Filmen und Serien sowie das Fehlen bekannter Eigenproduktionen.

Mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis kann Cliq durchaus mit etablierten Streaming-Anbietern konkurrieren. Das Angebot ist aber weniger auf Exklusivität oder Aktualität ausgelegt. Insgesamt eine interessante Budget-Option für preisbewusste Nutzer mit einem faible für Lizenzinhalte.

Kosten: 6,99 € mtl.

Pro

  • Vielfältige Inhalte: Filme, Sport, Musik, Hörbücher und Spiele in einem Abonnement
  • Preis: Monatlicher Preis von 6,99 € und eine 30-tägige kostenlose Testphase
  • Account Sharing: Erlaubt mehreren Nutzern, einen Account gemeinsam zu nutzen

Contra

  • Keine Originalinhalte: Im Gegensatz zu Netflix oder Disney+ produziert Cliq keine eigenen Inhalte
  • Begrenzte Aktualität: Nutzer finden möglicherweise nicht immer die neuesten Inhalte
  • Begrenzte Größe des Angebots: Das Angebot ist im Vergleich zu anderen großen Streaming-Diensten begrenzt
Cliq
Große Vielfalt zum kleinen Preis: Cliq punktet mit einem umfangreichen Angebot an Filmen, Serien und Live-Sport für nur 6,99 € im Monat.

TV-Streaming: Beliebte Anbieter im Überblick

Streaming ist in aller Munde – die Zeiten des klassischen Kabelfernsehens scheinen mehr und mehr vorbei zu sein. Immer mehr Menschen schauen sich ihre Lieblingsserien, Filme und Live-Sportereignisse bequem online über Streaming-Dienste an.

Doch welcher TV-Streaming-Anbieter ist der richtige für dich? In dieser Übersicht stelle ich dir die beliebtesten TV-Streamingdienste in Deutschland vor. Ich erkläre die jeweiligen Angebote, Preise, Vor- und Nachteile. Ob Zattoo, waipu.tv, MagentaTV oder GigaTV Net – hier erfährst du alles, was du wissen musst, um den idealen TV-Streaming-Dienst für deine Bedürfnisse zu finden. Denn nicht jeder Dienst passt zu jedem Sehverhalten und Geldbeutel.

Mit diesem Vergleich erhältst du einen umfassenden Marktüberblick und kannst dann entscheiden, ob du weiter klassisch fernsehen oder in eine Streaming-Zukunft starten willst. Los geht’s mit dem Pionier Zattoo!

Zattoo - TV Streaming*
Magenta TV*
Zattoo
waipu.tv
MagentaTV
Vodafone GigaTV Net
Anzahl Sender
181
260
99
121
Pay-TV-Sender
optional erhältlich
66 Sender inklusive
optional
optional
Anzahl Streams
4
4
2
2
Full-HD
Timeshift
Cloud-Aufnahmespeicher
100 Aufnahmen
100 Stunden
50 Stunden
keinen
Dolby 5.1-Ton
Kostenlos testen
Preis
13,99 € mtl.
12,99 € mtl.
10,00 € mtl.
14,99 € mtl. + Bereitstellungsentgelt: 49,99 €
Aktion
-
-
Mit Aktionscode "MTVNEW2023" 2 Monate kostenlos testen (Am Ende des Bestellprozesses eingeben)
-
Zattoo - TV Streaming*
Zattoo
Anzahl Sender
181
Pay-TV-Sender
optional erhältlich
Anzahl Streams
4
Full-HD
Timeshift
Cloud-Aufnahmespeicher
100 Aufnahmen
Dolby 5.1-Ton
Kostenlos testen
Preis
13,99 € mtl.
Aktion
-
waipu.tv
Anzahl Sender
260
Pay-TV-Sender
66 Sender inklusive
Anzahl Streams
4
Full-HD
Timeshift
Cloud-Aufnahmespeicher
100 Stunden
Dolby 5.1-Ton
Kostenlos testen
Preis
12,99 € mtl.
Aktion
-
Magenta TV*
MagentaTV
Anzahl Sender
99
Pay-TV-Sender
optional
Anzahl Streams
2
Full-HD
Timeshift
Cloud-Aufnahmespeicher
50 Stunden
Dolby 5.1-Ton
Kostenlos testen
Preis
10,00 € mtl.
Aktion
Mit Aktionscode "MTVNEW2023" 2 Monate kostenlos testen (Am Ende des Bestellprozesses eingeben)
Vodafone GigaTV Net
Anzahl Sender
121
Pay-TV-Sender
optional
Anzahl Streams
2
Full-HD
Timeshift
Cloud-Aufnahmespeicher
keinen
Dolby 5.1-Ton
Kostenlos testen
Preis
14,99 € mtl. + Bereitstellungsentgelt: 49,99 €
Aktion
-

Zattoo – der Pionier unter den TV-Streaming-Diensten

Der TV-Streamingdienst Zattoo existiert bereits seit 2005 und gehört damit zu den erfahrensten Anbietern auf dem Markt. Technisch ist der Dienst sehr ausgereift und überzeugt durch kurze Umschaltzeiten und brillante HD-Qualität. Besonders praktisch ist die Bild-in-Bild-Funktion am PC. Zattoo wird von vielen Endgeräten unterstützt und ist daher sehr flexibel nutzbar.

Bei Zattoo kann zwischen drei verschiedenen Abonnements gewählt werden: Das kostenlose „Zattoo Free“ ist in der Senderauswahl und den Funktionen eingeschränkt. „Zattoo Premium“ für 9,99 € im Monat ermöglicht den Zugang zu allen Sendern und die Nutzung auch im EU-Ausland. Im teuersten Paket „Ultimate“ für 13,99 € sind zusätzlich Aufnahmen und die RTL-Sender in HD enthalten.

Nutzerinnen und Nutzer schätzen an Zattoo laut Erfahrungsberichten vor allem die Verfügbarkeit auf fast allen Endgeräten, die Full-HD-Bildqualität und den Dolby 5.1-Sound. Damit bietet Zattoo als einziger Anbieter die beste Bild- und Tonqualität, während andere wie MagentaTV oder Joyn maximal HD und Stereo-Ton anbieten. Zattoo punktet zudem mit einer großen Funktionsvielfalt, auch wenn die Auswahl an Spartenkanälen noch ausbaufähig ist. Insgesamt kann Zattoo den klassischen Kabelanschluss aber durchaus ersetzen.

Als Vorteile von Zattoo können somit die langjährige Erfahrung, der umfangreiche Funktionsumfang, die hohe Bild- und Tonqualität sowie die breite Geräteunterstützung genannt werden. Das größte Manko ist die noch geringe Auswahl an Spartenkanälen. Insgesamt ist Zattoo aber einer der Top-Anbieter für alle, die Wert auf ein qualitativ hochwertiges Streaming-Erlebnis mit umfangreichen Funktionen legen.

Zattoo Kosten: 9,99 € monatlich

Pro

  • Viele Sender in Full-HD mit 50 fps
  • Pausieren, Neu-Start von Sendungen
  • auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig
  • Dolby Digital 5.1- und Mehrkanal-Ton
  • Untertitel

Contra

  • Pay-TV-Sender kosten extra
  • Mediathek könnte größer sein
Zattoo
Zattoo: Der 2005 gestartete TV-Streamingdienst Zattoo punktet mit kurzen Umschaltzeiten und hervorragender HD-Qualität. Nutzer schätzen Zattoo für die große Funktionsvielfalt.

waipu.tv – Das flexible TV-Paket zum Streamen

Waipu.tv wurde im September 2016 gegründet. Im Jahr 2022 hatte Waipu.tv rund 970.000 Abonnenten. Waipu.tv ist eine Internetfernsehen- und Video-on-Demand-Plattform, die auf Smart-TVs, auf mobilen Endgeräten (Smartphone und Tablets), auf PCs und per Streaming-Media-Adaptern (Chromecast, Amazon Fire TV) genutzt werden kann. Besonders ist die eigene Hochgeschwindigkeits-Glasfaser-Infrastruktur, die ausschließlich für die Übertragung des Fernsehangebotes genutzt wird.

Waipu.tv bietet ähnlich wie Zattoo drei verschiedene Abomodelle an. In der kostenlosen Basisversion sind neben den öffentlich-rechtlichen Sendern vor allem New TV-Sender enthalten, die nur über das Internet senden. Das Comfort-Paket für 7,49 Euro im Monat enthält mehr Programme, unterscheidet sich aber vom Top-Angebot in Bildqualität und Aufnahmespeicher. Im teuersten Paket Perfect Plus für 12,99 Euro gibt es die Sender in HD-Qualität und mehr Speicherplatz für Aufnahmen. Außerdem sind Pay-TV-Sender enthalten. Die mobile Nutzung außerhalb des Heimnetzes kostet extra.

Clever ist die automatische Aufnahme von redaktionellen TV-Empfehlungen in die Cloud, ohne den im Paket enthaltenen Speicher zu belasten. So lassen sich TV-Highlights bequem nachschauen. Insgesamt punktet waipu.tv mit einer großen Senderauswahl und der Möglichkeit, vier Streams parallel laufen zu lassen. Damit kann die ganze Familie versorgt werden. Einziges Manko ist der fehlende Dolby-Sound.

Als Vorteile von waipu.tv können also die flexible Paketauswahl, die automatische Aufnahme, die große Senderauswahl und die parallelen Streams genannt werden. Nachteilig sind die zusätzlichen Kosten für mobiles Streaming und der fehlende Surround Sound. Insgesamt einer der besten TV-Streamingdienste für alle, die Wert auf Programmvielfalt und Komfort legen.

waipu.tv Kosten: ab 7,49 € monatlich

Pro

  • Pay-TV-Sender bereits enthalten
  • umfangreiches türkisches Paket
  • viele Musiksender und Doku-Sender
  • Abo-Bundel mit Netflix und DAZN
  • 4x parallel streamen

Contra

  • Aufpreis für mobile Nutzung (3,00€ mtl.)
  • kein Dolby Digital 5.1-Ton
waipu.tv
waipu.tv überzeugt mit automatischen Aufnahmen, parallelem Streaming für die ganze Familie und einer großen Senderauswahl. Dolby-Sound fehlt allerdings noch.

MagentaTV – TV-Streaming von der Telekom

In den letzten Jahren hat sich MagentaTV als umfangreicher TV-Streamingdienst der Telekom etabliert. Anders als der Name vermuten lässt, ist MagentaTV nicht nur für Telekom-Kunden verfügbar. Jeder kann die App und die verschiedenen Pakete nutzen.

Kern von MagentaTV ist die große Senderauswahl mit über 100 HD-Kanälen sowie zahlreichen Pay-TV-Angeboten. Die Inhalte lassen sich auf verschiedenen Endgeräten wie Smart-TV, Smartphone oder Tablet streamen und aufnehmen.

Dank Apps für alle gängigen Plattformen ist MagentaTV sehr flexibel nutzbar. Ob am Smart-TV von Samsung, Sony und LG, auf dem Tablet, Smartphone, oder über Streaming-Boxen wie Fire TV Stick oder Apple TV – MagentaTV lässt sich überall empfangen. Auch Chromecast wird unterstützt.

Praktisch ist auch die integrierte Megathek mit exklusiven Serien und einer großen Auswahl an Filmen und Dokus. Dank Kooperationen mit den Öffentlich-Rechtlichen sind auch Archiv-Inhalte von ARD und ZDF verfügbar, u.a. mit dem größten Tatort-Archiv.

Im Vergleich mit anderen Diensten punktet MagentaTV mit dem umfangreichen Sender-Angebot und der hochwertigen Megathek. Nachteile sind die vergleichsweise hohen Einstiegspreise und die fehlende Möglichkeit, das Angebot vorab kostenlos zu testen.

Alles in allem ist MagentaTV eine solide Wahl für alle, die großen Wert auf Programmauswahl und Exklusiv-Inhalte legen.

Kosten: 10,00 € monatlich

Pro

  • umfangreiche Sender-Mediathek, inkl. ARD, ZDF, ProSiebenSat.1
  • adaptive Wahl der Bildqualität
  • RTL-Sender in HD-Qualität

Contra

  • Pay TV-Paket kostet extra
  • kein Dolby Digital-Ton bei Live TV
  • Nutzung für max. 5 Geräte
Magenta TV unabhängig vom Internetanbieter
MagentaTV der Telekom richtet sich auch an Nicht-Kunden und punktet mit vielen HD-Sendern und umfangreichem Pay-TV. Kostenlose Tests sind leider nicht möglich.

Vodafone GigaTV Net – Das TV-Angebot für Vodafone-Kunden

Vodafone bietet mit GigaTV Net auch ein Streaming-Angebot außerhalb des Kabelanschlusses an. Hiermit lassen sich über 50 Sender in HD und 60+ Programme in SD streamen. Genutzt werden kann GigaTV Net über die GigaTV Net Box, Apple TV 4K oder die GigaTV App auf mobilen Geräten. Das Abo kostet 19,99€ pro Monat. Günstiger wird es in Kombination bei Triple-Play mit einem Internet- und Telefonvertrag wie Vodafone Red Internet & Phone ab 36,23€ monatlich.

Positiv an GigaTV Net ist das umfangreiche Senderangebot inklusive Mediatheken und Pay TV. Außerdem ist Dolby Digital 5.1 Ton verfügbar. Negativ sind die 24 Monate Vertragslaufzeit, das schlechte Preis-Leistungs-Verhältnis und das Fehlen von Timeshift sowie Aufnahmefunktion bei der GigaTV Net Box. Zudem ist die Geräteauswahl auf Apple TV und GigaTV Net Box begrenzt.

Insgesamt bietet GigaTV Net zwar ein großes Senderpaket in HD, allerdings zu einem vergleichsweise hohen Preis und mit Einschränkungen bei den Funktionen. Für Kabelkunden kann es als Ergänzung sinnvoll sein, alle anderen greifen wahrscheinlich besser zu anderen TV-Streaming-Angeboten.

Kosten: 19,99 € mtl.

Pro

  • großes Angebot an Mediatheken
  • alle wichtigen Sender
  • Dolby Digital 5.1-Ton
  • Pay TV und Fremdsprachenpakete optional nutzbar
  • Zugang zum Google Play Store für weitere Apps (GigaTV Net Box)

Contra

  • 24 Monate Vertragslaufzeit
  • Preis-/Leistungsverhältnis schlecht
  • kein Timeshift und fehlende Aufnahmefunktion bei der GigaTV Net Box
  • geringe Auswahl an Endgeräten (nur Apple TV und GigaTV Net Box)
Vodafone GigaTV Net
GigaTV Net von Vodafone punktet mit einem umfangreichen Senderangebot in HD, hat aber Einschränkungen bei Funktionen und hohe Kosten.

Kostenlose Streaming-Dienste

Neben den zahlreichen kostenpflichtigen Streaming-Angeboten gibt es auch einige interessante kostenlose Streaming Dienste. Diese finanzieren sich in der Regel durch Werbeeinblendungen während des Streamings. Der Vorteil: Man kann eine große Auswahl an Filmen, Serien und Live-TV streamen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Allerdings sind die Inhalte nicht immer aktuell und die Werbung kann mit der Zeit nerven. In diesem Artikel stellen wir dir einige der interessantesten kostenlosen Streaming-Dienste vor: Pluto TV, Amazon Freevee, Rakuten TV und mehr. Sie alle bieten verschiedene Inhalte zum Streamen ohne Abonnement an. Lies weiter, um mehr über die Vor- und Nachteile der einzelnen Anbieter zu erfahren.

Pluto TV – Fernsehen kann so easy sein

Wenn Du Lust auf unkompliziertes Streaming hast, ist Pluto TV genau das Richtige für Dich. Bei diesem kostenlosen Dienst kannst Du über 100 Live-TV-Sender einfach reinzappen und Dich unterhalten lassen. Hier findest Du keine neuen Blockbuster oder angesagten Serien. Dafür eine große Auswahl an Klassikern, Themenkanälen und Shows, die Nostalgie aufkommen lassen. Einfach zurücklehnen und durchzappen!

Finanziert wird das Ganze durch Werbung, daher kommen regelmäßig Unterbrechungen. Du musst Dich aber zu nichts verpflichten und kannst einfach einschalten. Pluto TV funktioniert auf Smart TVs, mobilen Geräten und am Laptop. Die Inhalte stammen unter anderem vom Mutterkonzern ViacomCBS. Wenn Dich lineares Fernsehen nicht stört, ist Pluto TV perfekt zum Entspannen und Abschalten! Einfach mal wieder durch die Kanäle zappen und sich überraschen lassen.

Pro

  • Pluto TV bietet ein breites Spektrum an Inhalten, von Spielfilmen über Fernsehsendungen bis hin zu Live-Nachrichten und Sportübertragungen.
  • Der Dienst ist kostenlos und wird durch Werbung finanziert.
  • Pluto TV ist auf vielen Geräten verfügbar und bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche.

Contra

  • Die Inhalte werden in der Regel wie im klassischen Fernsehen durch Werbung unterbrochen.
  • Die meisten Inhalte werden nur in deutscher Sprache angeboten. Nur eine kleine Auswahl an Serien ist in englischer Sprache verfügbar.
  • Bekannte Fernsehsender gibt es nur wenige.
Pluto TV Streaming Dienste kostenlos
Bei Pluto TV kann man kostenlos streamen und durch über 100 Live-TV-Kanäle zappen. Serienklassiker und Themenkanäle für die ganze Familie machen das werbefinanzierte Angebot zum entspannten Streaming-Vergnügen.

Kostenlos streamen mit Amazon Freevee

Bei Amazon gibt es neben dem bekannten Prime Video nun auch Amazon Freevee. Dieser neue, komplett kostenlose Streaming-Dienst bietet dir eine große Auswahl an Filmen, Serien und sogar eigenen Produktionen. Alles gratis und legal! In der Freevee Mediathek findest du aktuelle Filme, beliebte Serien, Dokumentationen und eigenproduzierte Inhalte. Die Auswahl wird ständig aktualisiert. Die Filme und Serien sind zwar nicht mehr ganz taufrisch, aber durchaus sehenswert. Finanziert wird das kostenlose Angebot durch Werbeeinblendungen.

Schauen kannst du Amazon Freevee ganz einfach über die Freevee App auf Fire TV Stick, Smart TVs, Smartphones oder der Amazon Website. Du benötigst kein Amazon Prime Abo. Wenn du dich anmeldest, bekommst du aber personalisierte Empfehlungen.

Amazon Freevee ist eine interessante Gratis-Alternative zu den kostenpflichtigen Streaming-Diensten. Klar, auf brandneue Blockbuster musst du verzichten. Dafür bekommst du ein solides und stetig wachsendes Angebot komplett kostenfrei. Werbeunterbrechungen sollten dich bei diesem Deal nicht stören.

Pro

  • Amazon Freevee ist ein kostenloser Video-Streaming-Service mit tausenden Premium-Filmen und Serienepisoden, darunter auch Original-Serien.
  • Es bietet eine große Auswahl von erfolgreichen Filmen, Shows und Originals.
  • Amazon Freevee kann über die Freevee-App auf Fire TV und über die Amazon Webseite gestreamt werden.

Contra

  • Die Werbung, die während des Streamings erscheint, kann bis zu neun Minuten pro Stunde lang sein.
  • Inhalte können nicht heruntergeladen werden, um diese offline anzusehen.
  • Es bietet keine 4K-Unterstützung
Freevee
Amazon Freevee bietet tausende Filme, Serien und Eigenproduktionen komplett kostenlos im Streaming – finanziert durch Werbeeinblendungen.

Rakuten TV – Flexibles Streaming zwischen Kauf und Abo

Rakuten TV ist ein Streaming-Dienst, der dir eine Mischung aus Einzelabruf, Abo-System und werbefinanziertem Gratis-Angebot bietet. Du kannst aktuelle Blockbuster, Filmklassiker und einige Serien in HD oder UHD auf verschiedenen Geräten anschauen. Allerdings ist das Angebot lückenhaft, der Jugendschutz mangelhaft und der Support hakelig.

Pro

  • Rakuten TV bietet eine topaktuelle Filmauswahl und viel Flexibilität.
  • Es bietet einen Mix aus Einzelabruf, Abosystem und einem werbefinanzierten Free-Angebot.
  • Rakuten TV ist auf vielen verschiedenen Geräten nutzbar.

Contra

  • Rakuten TV hat ein lückenhaftes Angebot.
  • Der Jugendschutz ist mangelhaft.
  • Der Support könnte verbessert werden.
Rakuten TV
Rakuten TV kombiniert Einzelabruf, ein Abo-Modell und ein kostenloses Angebot. Die große Flexibilität wird durch ein lückenhaftes Programm und mangelhaften Support getrübt.

Plex – Kostenlos Filme streamen

Plex ist eine kostenlose Software, mit der du auf einfache Weise deine eigene Mediathek mit Musik, Filmen, Fotos und Videos organisieren und über das Internet streamen kannst. Mit Plex kannst du von überall auf deine Inhalte zugreifen und sie mit anderen teilen. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und das Durchsuchen deiner Sammlung ist ein Kinderspiel.

Plex wird ständig erweitert und bietet nun auch frei empfangbares Fernsehen mit 130 Kanälen weltweit. Außerdem gibt es tausende Filme, Serien und Podcasts im kostenlosen Streaming-Angebot von Plex. Finanziert wird das Ganze durch Werbeeinblendungen.

Für 4,99 € im Monat kann man mit dem Plex Pass Premium-Features wie Offline-Streaming, bessere Video- und Musikqualität, erweiterte Zugangskontrollen und vieles mehr freischalten.

Alles in allem macht Plex aus deiner persönlichen Mediensammlung eine komfortable Streaming-Plattform, die du auf vielen Geräten nutzen kannst. Mit Live-TV und der Streaming-Mediathek wird Plex immer mehr zu einer umfassenden Medienzentrale.

rlaxx TV – Kostenloses Streaming abseits des Mainstreams

rlaxx TV ist ein werbefinanzierter kostenloser Streaming Dienst, über den man Filme und Serien völlig legal und kostenlos streamen kann. Im Gegensatz zu anderen Anbietern wie Pluto TV hat rlaxx TV kaum eigene Inhalte, sondern aggregiert Videos von Partnern wie Spiegel TV, Netzkino und Filmrise.

Bei den Inhalten setzt rlaxx TV vor allem auf Nischenkanäle und auf Special Interest. So gibt es beispielsweise einen Kanal, der rund um die Uhr Kunstwerke mit klassischer Musikuntermalung zeigt oder einen Kanal, der Luxusyachten präsentiert. Diese Kanäle werden als Fast Channels bezeichnet. In der Mediathek gibt es auch einige bekannte Serien und Filme auf Abruf, aber keine aktuellen Blockbuster.

Nachteilig ist die häufige Werbung, die als sehr aufdringlich mit häufigen Unterbrechungen empfunden wird. Als kostenlose Ergänzung zu Netflix und Co. ist rlaxx TV vor allem für Fans von Lifestyle- und Nischeninhalten interessant. Als vollwertiger Ersatz für kostenpflichtige Dienste ist rlaxx TV aufgrund des eingeschränkten Angebots und der nervigen Werbung meiner Meinung nach aber nicht geeignet.

Relaxx TV
Der kostenlose Streaming-Dienst rlaxx TV punktet mit Nischenkanälen und Aggregation von Inhalten verschiedener Partner. Allerdings gibt es häufig aufdringliche Werbeunterbrechungen.

Samsung TV Plus – Der Gratis-Live-TV-Dienst für Samsung-Nutzer

Samsung TV Plus ist ein kostenloser Live-TV-Dienst von Samsung, über den du Live-Streams zahlreicher Sender empfangen kannst. Neben den bekannten Sendern aus dem linearen Fernsehprogramm findest du hier auch Special-Interest- und On-Demand-Angebote.

Zu den Highlights gehört der Sender DAZN Fast+, auf dem du ausgewählte Sportereignisse kostenlos live verfolgen kannst. Außerdem sind ausgewählte Inhalte der Pay-TV-Sender Bergblick und Sportdigital im Programm. Darüber hinaus kooperiert Samsung mit Sky, um dir die dritte Staffel der Sky-Serie „Das Boot“ in 8K auf einigen seiner Fernseher anbieten zu können.

Die kostenlose Basisversion von Samsung TV Plus bietet dir rund 90 Sender. Dazu gehören Sender wie Eurosport, Motorvision TV, Bergblick und weitere. Ein Samsung-Konto ist für den Service nicht erforderlich. Wer sich aber mit seinem Samsung-Account anmeldet, erhält mehr Funktionen – zum Beispiel die Möglichkeit, Watchlists anzulegen.

Auf kompatiblen Samsung Smart TVs ist Samsung TV Plus direkt verfügbar. Für Smartphones und Tablets mit Android 5.0 oder höher kann die Samsung TV Plus App aus dem Galaxy Store oder dem Google Play Store heruntergeladen werden. Eine PC-Version gibt es leider noch nicht.

Pro

  • Samsung TV Plus bietet eine breite Palette von Inhalten, darunter Nachrichten, Sport und Unterhaltung.
  • Der Dienst ist kostenlos und wird durch Werbung finanziert.
  • Samsung TV Plus ist benutzerfreundlich gestaltet.

Contra

  • Die Inhalte werden in der Regel wie im klassischen Fernsehen durch Werbung unterbrochen.
  • Die meisten Inhalte werden nur in deutscher Sprache angeboten.
  • Sie haben nicht viele populäre Fernsehprogramme.

Sport: Streaming Dienste im Überblick

DAZN – Der Streamingdienst für Sportfans

DAZN ist ein Sport-Streamingdienst, der seit 2016 in Deutschland aktiv ist. Er überträgt Spiele der Fußball-Bundesliga, UEFA Champions League, NFL, NBA, Kampfsport und mehr. Vorteile sind der Fokus auf Live-Sport und eine große Flexibilität beim Monatsabo. Nachteile sind häufige Preisänderungen, eine weniger etablierte Marke als Sky und technische Probleme in der Anfangszeit. Insgesamt ist DAZN vor allem für Sportfans eine Möglichkeit, viel Live-Sport zu streamen.

DAZN hat sich als führender Sport-Streamingdienst in Deutschland etabliert. Vorteil ist der Fokus auf Livesport wie Fußball, NBA, NFL und Kampfsport. Nachteil sind häufige Preisänderungen und regionales Geoblocking. Insgesamt bietet DAZN aber die größte Sport-Vielfalt im Stream.

Kosten: 6,99 € – 29,99 € monatlich

Pro

  • DAZN bietet umfassend Top-Sport aus aller Welt, unter anderem auch die in Deutschland beliebte Champions League, einige Spiele der Bundesliga oder die NFL.
  • DAZN kommt zwar ohne 4K, dafür aber mit  tollen Zusatzinhalten daher und ist damit der aktuell beste Streaming-Dienst für Sport in Deutschland.
  • Das einheitliche Design von DAZN dürfte auch gestandene Fernsehzuschauer von den Vorteilen eines Sport-Streamingdienstes überzeugen.

Contra

  • Der größte Nachteil von DAZN ist, dass es sich um ein Streaming-Angebot handelt. Dies bringt technische Nachteile wie eine lange Signallaufzeit bei Live-Übertragungen mit sich. 
  • In der Vergangenheit gab es bei DAZN zuweilen Probleme mit der Stabilität des Streams während Live-Events.
  • Mit rund 40 Euro monatlich im Unlimited-Tarif gehört DAZN zu den teureren Streamingdiensten.
DAZN Streaming Dienst
DAZN: Sport-Streamingdienst mit Fokus auf Livesport wie Fußball.

Sky – Top Live Sport

Sky ist einer der führenden Anbieter von Sportübertragungen und bietet eine beeindruckende Auswahl an Sportarten. Von Fußball über Eishockey bis hin zu Motorsport, Golf und Tennis deckt Sky ein breites Spektrum ab und bietet seinen Zuschauern eine unvergleichliche Vielfalt.

Beginnen wir mit dem Fußball, der bei Sky eine herausragende Rolle spielt. Sky überträgt rund 66 Prozent der Spiele der Bundesliga und alle Spiele der 2. Darüber hinaus können die Zuschauer alle Spiele der Premier League exklusiv und größtenteils live verfolgen. Die wichtigsten Spiele des DFB-Pokals und die Topspiele der österreichischen Bundesliga sind ebenfalls im Angebot. Weitere internationale Ligen sind über das Programm „Sportdigital FUSSBALL“ zu empfangen, das Satellitenkunden im Zusatzangebot trendSports buchen können.

Sky bietet aber nicht nur Männerfußball, sondern auch Frauensport. Dazu gehören mindestens ein Live-Spiel pro Runde des DFB-Pokals der Frauen, die LET (Frauen-Golf) und die Barclay’s Woman’s Premier League.

Auch Eishockey-Fans kommen bei Sky auf ihre Kosten. Sky überträgt 300 NHL-Spiele live, darunter die Playoffs und das Finale um den Stanley Cup.

Motorsport-Fans werden die umfangreiche Berichterstattung von Sky zu schätzen wissen. Sky überträgt die Formel 1 LIVE und ohne Werbeunterbrechungen. Freie Trainings, Qualifying und Rennen sind auch in Ultra HD verfügbar. Darüber hinaus überträgt Sky alle Rennen und viele Qualifyings der Formel 2 & Formel 3 live.

Auch Golf- und Tennisfans kommen nicht zu kurz. Sky überträgt alle Turniere der PGA Tour, der DP World Tour und die 4 Majors live. Zahlreiche große Tennisturniere sind live und exklusiv bei Sky zu sehen.

Die Kosten für ein Sky-Abonnement variieren je nach Paket. Die Preise für 2023 liegen zwischen 25,00 € pro Monat für das Entertainment Plus Paket und 52,50 € pro Monat für das Entertainment Plus + Bundesliga + Cinema Paket.

Um Sky zu sehen, gibt es zwei Möglichkeiten: Die erste ist Sky Q, ein Dienst von Sky, der über Internet, Kabel und Satellit empfangen werden kann und auf der Hardware von Sky basiert. Mit Sky Q über Internet kann man das komplette Sky Q-Angebot über den Internetanschluss nutzen. Zur Auswahl stehen alle Sky Programmpakete. Die Preise beginnen bei 15 €, als Empfangsgerät ist die Sky Q IPTV Box inklusive.

Eine flexiblere Option ist WOW, ein reiner Streaming-Dienst, der ohne zusätzliche Hardware von Sky nur über das Internet empfangen werden kann. WOW bietet die gleichen Sportübertragungen wie Sky und ermöglicht das gleichzeitige Streaming auf zwei Geräten. Allerdings können die Sportübertragungen nur in HD-Qualität gestreamt werden, da UHD-Kanäle über WOW nicht angeboten werden.

Kosten: WOW Live-Sport Jahresabo 24,99 € monatlich, Sky Entertainment + Bundesliga 25,00 € monatlich – Preise jeweils für 12 Monate, danach teurer

Dyn – neuer Streaming-Anbieter für Randsportarten

Dyn ist eine neue Streaming-Plattform für Sportarten, die oft weniger im Rampenlicht stehen als Fußball oder Formel 1. Mit Dyn kannst du beispielsweise Handball, Basketball, Volleyball und andere Sportarten live oder auf Abruf auf verschiedenen Geräten sehen. Allerdings ist Dyn nicht kostenlos, sondern kostet zwischen 10,50 und 14,50 Euro pro Monat, je nachdem, ob man sich für ein Jahres- oder Monatsabonnement entscheidet.

Das Start-up-Unternehmen Dyn wurde Anfang 2022 vom ehemaligen DFL-Geschäftsführer Christian Seifert und dem Verlag Axel Springer SE gegründet. Ein Alleinstellungsmerkmal von Dyn ist, dass es sich auf die Übertragung von Sportarten konzentriert, die in Deutschland neben dem Fußball bisher nur eine vergleichsweise geringe mediale Wahrnehmung haben. Durch feste Übertragungstermine und -zeiten, wie beispielsweise das Montagsspiel im Basketball, hebt sich Dyn zudem vom Wettbewerb ab.

Die Streaming-Plattform Dyn überträgt unter anderem Ligen und Wettbewerbe in den Sportarten Handball, Basketball, Volleyball, Tischtennis und Hockey. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Dyn in Zukunft noch weitere Rechte erwerben wird, um das Angebot kontinuierlich auszubauen. Somit bietet Dyn somit eine interessante Alternative für alle Sportfans, die neben dem Fußball noch weitere Sportarten live verfolgen möchten.

sportdeutschland.tv – das YouTube für Randsportarten

Sportdeutschland.tv ist eine Streaming-Plattform, die im August 2014 von der DOSB New Media GmbH gestartet wurde. Der Streaming Dienst konzentriert sich vor allem auf weniger populäre Sportarten, die bei anderen Anbietern wie Sky und DAZN nur wenig Platz finden. So zeigt Sportdeutschland.tv ein breites Spektrum an Sportarten wie Badminton, Tischtennis, Rudern, Volleyball, Baseball, Hockey und viele mehr. Im Grunde ist der Sender ein soziales Videonetzwerk für alle Sportereignisse abseits des Mainstreams.

Auch Fußballspiele werden auf Sportdeutschland.tv übertragen, allerdings weniger bekannte Ligen und Spiele. Die Live-Streams sind im Programm detailliert aufgelistet. Vieles ist kostenlos, für das volle Programm gibt es aber auch ein Abo für 2,99 Euro im Monat, das monatlich kündbar ist. Mit dem Zusatzangebot Sportdeutschland.TV Plus für 1,99 Euro im Monat kann zudem die Werbung ausgeschaltet werden. Der Dienst hat Apps für Smart TV, Android TV und Fire TV.

Kurz gesagt: Sportdeutschland.tv bietet allen Fans von Randsportarten eine zentrale Anlaufstelle, um spannende Übertragungen live oder on demand auf Smartphone, Tablet oder PC zu verfolgen. Mit diesem Angebot abseits des Mainstreams grenzt sich der Sender von den großen Playern wie Sky und DAZN ab und bedient eine Nischenzielgruppe.

Musik-Streaming: Anbieter & Kosten

Spotify

Spotify ist der klare Marktführer im Musik-Streaming mit über 140 Millionen Abonnenten. Vorteile sind der einfache Zugang, personalisierte Playlists und Podcasts. Nachteil: In der Gratis-Version gibt es Werbung und Einschränkungen.

Apple Music

Apple Music punktet vor allem durch Integration in die Apple-Welt und Exklusiv-Veröffentlichungen bekannter Künstler. Nachteil: Ohne iPhone oder iPad ist die Nutzung weniger komfortabel.

Amazon Music Unlimited

Amazon Music Unlimited ist für Prime-Mitglieder vergünstigt nutzbar. Vorteil ist der Zugriff auf über 50 Millionen Songs. Nachteil ist, dass Amazon weniger auf personalisierte Features setzt als Konkurrenten.

Deezer

Deezer genießt in Deutschland dank freundlicher Preismodelle eine treue Anhängerschaft. Nischen-Genres sind hier sehr gut vertreten. Nachteil: Geringer Bekanntheitsgrad außerhalb Deutschlands.

Was ist Streaming?

Streaming bezeichnet die Übertragung von Video- und Audio-Inhalten über das Internet, ohne dass diese vorher heruntergeladen werden müssen. Stattdessen werden die Daten als kontinuierlicher Datenstrom übermittelt und können unmittelbar wiedergegeben werden.

Probleme beim Streaming

Allerdings kann es beim Streaming auch zu Problemen kommen. Typische Probleme sind:

  • Langsame Ladezeiten durch eine schlechte Internetverbindung
  • Ruckeln und Aussetzer des Videos durch Verbindungsprobleme
  • Schlechte Bild- oder Tonqualität durch eine zu geringe Bandbreite
  • Einschränkung der Bildauflösung auf SD statt HD
  • Probleme beim Simultan-Streaming auf mehreren Geräten im selben Netzwerk
  • Geoblocking: Zugriffssperre auf Inhalte aus rechtlichen Gründen
  • Abstürze der Streaming-App auf dem Endgerät

Solche Probleme können den Streaming-Spaß deutlich beeinträchtigen. Oft lässt sich durch eine bessere Internetverbindung oder modernere Geräte Abhilfe schaffen.

Technische Voraussetzungen für ein gute Streaming-Qualität

Damit das Streaming von Filmen, Serien und weiteren Inhalten reibungslos funktioniert, müssen bestimmte technische Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Schnelles Internet mit ausreichender Bandbreite wie z.B. VDSL, Kabel-Internet oder Glasfaser
  • Für HD-Streaming im Idealfall eine Bandbreite von mindestens 6-10 Mbit/s
  • Für hochauflösendes 4K-Streaming 25 Mbit/s oder mehr
  • Stabile Internetverbindung ohne Verbindungsabbrüche
  • Streaming-fähige Hardware wie Smart-TV, Streaming-Boxen (z.B. Fire TV Stick, Apple TV), Spielekonsolen oder Smartphones
  • HDMI-Anschluss für die Übertragung vom Abspielgerät an den Fernseher
  • Ausreichend leistungsfähige Endgeräte wie Smartphone, Tablet, Computer
  • Aktuelle Version der Streaming-App und regelmäßige Updates
  • Bei mobilen Geräten sollte das Datenvolumen ausreichen oder WLAN verfügbar sein

Mit diesen technischen Voraussetzungen können die meisten Nutzer die Streaming Dienste in guter HD-Qualität nutzen.

Die Geschichte des Streamings

Die Anfänge des Video-Streamings reichen bis in die 1990er Jahre zurück. Damals begannen erste Websites damit, Video-Inhalte per Streaming anzubieten. Der große Durchbruch des Online-Streamings gelang dann mit der Gründung der Videoplattform YouTube im Jahr 2005.

Ein Meilenstein war die Veröffentlichung der Comedy-Serie „Lonelygirl15“ auf YouTube ab 2006. Die gescriptete Serie in Form von Videotagebüchern entwickelte sich zum viralen Hit und bewies das Potenzial von Online-Video.

2007 startete mit Hulu ein weiterer wichtiger Streaming-Dienst in den USA. Auch in Deutschland begannen zu dieser Zeit die ersten legalen Streaming-Angebote, nachdem illegale Tauschbörsen lange dominiert hatten.

Der nächste große Schritt war der Beginn des Video-on-Demand-Streaming durch Netflix und Amazon Prime Video ab 2007 bzw. 2006. Dies ebnete Streaming endgültig den Weg zum Massenphänomen als Alternative zum klassischen Fernsehen.

In den Folgejahren nahm die Zahl der Streaming-Dienste wie Disney+, Sky, Joyn etc. immer weiter zu. Heute ist Video-Streaming in Deutschland und weltweit eine Selbstverständlichkeit für Millionen Menschen.

Live TV

waipu.tv
  • Pay-TV-Sender, 30.000 Filme & Serien incl.
  • kostenlos testen, monatlich kündbar
Zattoo
  • bessere Bildqualität als im Kabel
  • kostenlos testen, monatlich kündbar
Joyn
  • mehr als 60 Sender kostenlos streamen
  • zeitversetzt Fernsehen mit Joyn Plus
  • Über 100 Sender in HD-Qualität
  • Kostenlose Serien & Filme in der Megathek

Streaming: Finde den Anbieter, der zu Dir passt

Wie kannst Du Filme streamen?

Es gibt heute verschiedene Möglichkeiten, um Filme und Serien online zu streamen:

  • Video-on-Demand-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Disney+ und Apple TV+: Hier steht ein Katalog mit tausenden Titeln jederzeit auf Abruf bereit. Die Inhalte sind über ein monatliches Abo zugänglich.
  • Pay-TV-Sender wie Sky bieten neben Live-Programm auch auf Abruf verfügbare Serien, Filme und Dokus. Meist sind längerfristige Abos erforderlich.
  • Free-TV-Mediatheken der öffentlichen und privaten Sender streamen verpasste Sendungen kostenlos. Allerdings ist das Angebot zeitlich begrenzt verfügbar.
  • Kino- Streamingportale wie Videociety ermöglichen für einzelne Filme ein zeitlich begrenztes Streaming über Kauf oder Leihe.
  • Illegale Streaming-Seiten wie kinox.to bieten Raubkopien an, bergen aber große Risiken für Nutzer.

Welcher Streaming-Dienst ist der beste für Dich?

Die Wahl des richtigen Streaming-Dienstes hängt von den persönlichen Vorlieben und dem Nutzungsverhalten ab:

  • Vielseher mit breitem Interesse profitieren von Diensten mit riesigen Kataloge wie Netflix oder Amazon Prime.
  • Serienjunkies können Services mit Fokus auf Eigenproduktionen wie Netflix bevorzugen.
  • Filmfans finden bei spezialisierten Anbietern wie MUBI interessante Nischeninhalte.
  • Familien greifen oft zu umfangreichen Diensten wie Disney+, Amazon Prime oder auch Joyn.
  • Sportbegeisterte sind mit DAZN oder WOW Live Sport am besten bedient.
  • Casual-Nutzer können zu günstigeren Optionen wie Amazon Prime Video Channel oder Apple TV+ greifen.
  • Kino-Fans leihen aktuelle Blockbuster auch gerne bei Amazon, Freenet Video und anderen Portalen.

Bester Streaming-Dienst: Welcher ist deine erste Wahl?

Netflix ist der Pionier und Marktführer im Streaming-Bereich. Das umfangreiche Angebot zeichnet sich durch populäre Eigenproduktionen wie „Stranger Things“ sowie lizenzierte Inhalte aus. Stärken sind personalisierte Empfehlungen, innovative Originals und eine intuitive Benutzeroberfläche. Schwächen sind steigende Preise und wechselnde Verfügbarkeit von Lizenzinhalten. Insgesamt bleibt Netflix erste Wahl für viele Nutzer.

Amazon Prime Video punktet durch ein großes Angebot an Filmen und Serien, das im Prime-Abo enthalten ist. Stärken sind Eigenproduktionen wie „The Boys“, ein einfacher Zugang für Prime-Mitglieder und die Integration in Amazon. Schwachstellen sind die teils unübersichtliche Menge an Titeln und das Fehlen eines eindeutigen Profils. Alles in allem eine solide Ergänzung für Prime-Kunden.

Disney+ überzeugt als Familien-Streamingdienst mit Disney-Klassikern, Pixar- und Marvel-Hits sowie Star Wars. Stärken sind beliebte Marken, Nostalgie-Faktor und Originalserien wie „The Mandalorian“. Schwächen sind Lücken bei externen Lizenzen und der vergleichsweise späte Deutschland-Start. Trotzdem wächst Disney+ schnell und hat Potenzial.

Sky punktet mit exklusiven Sportrechten, aktuellen Blockbustern und preisgekrönten Serien. Stärken sind die Programmvielfalt, Streaming-Flexibilität dank WOW (ehemals Sky Ticket) und hochwertige Eigenproduktionen. Nachteile sind die vergleichsweise hohen Kosten und lange Vertragslaufzeiten. Für Serienfans und Sportbegeisterte bleibt Sky erste Wahl.

Auf den ersten Blick mag Netflix für viele der beste Streaming-Dienst sein, schließlich ist er Pionier und Marktführer in diesem Bereich. Netflix bietet ein riesiges Angebot mit hochkarätigen Eigenproduktionen, die zunehmend auch international Erfolge feiern. Wer auf eine große Auswahl an Filmen und Serien Wert legt, ist bei Netflix gut aufgehoben.

Allerdings hat die Konkurrenz kräftig aufgeholt. So punktet beispielsweise Disney+ als Familien-Streamingdienst mit beliebten Marken wie Star Wars oder den Marvel-Produktionen. Wer hauptsächlich an großen Blockbustern interessiert ist, findet diese auch bei Cinema-Anbietern wie WOW oder Videoload. Und Sportbegeisterte greifen lieber zu DAZN oder Sky, die Livesport in großer Auswahl übertragen.

Letztendlich ist die Qual der Wahl beim Streaming eher ein Luxusproblem. Dank der monatlichen Kündbarkeit vieler Dienste lässt sich gut zwischen den Angeboten wechseln. Kombinationen aus mehreren parallelen Abos sind ebenfalls beliebt. So kann jeder Nutzer sich seinen eigenen Mix an Inhalten und Streaming-Anbietern zusammenstellen. Hauptsache die wichtigsten persönlichen Interessen werden abgedeckt – ob nun Serien, Filme, Sport oder eine Mischung aus allem.

Werbung

Quelle
Wirtschaftswoche: Prime Video AbonnentenComputer Bild: Disney+ Kosten und Deutschland-StartNetflix: Daten und FaktenTrusted: WOW NachteileNetzwelt: Paramount+ Kosten und InhalteComputer Bild: Paramount+ UHDWikipedia: RTL+ EigenproduktionenJoyn: Anzahl SenderDiscovery+ Hilfe: Offline Modushifi.de: Zattoo TestDerStandard: Mubi für CineastenStatista: waipu.tv AbonnentenWerStreamt.es: MagentaTV Megathek

Matthes Vogel

Matthes, 1983 in Thüringen geboren, ist ein Experte auf dem Gebiet der Unterhaltungstechnik und Medien. Er studierte von 2005 bis 2008 Betriebswirtschaft und hat sich im Anschluss durch diverse Weiterbildungen und Lehrgänge kontinuierlich fortgebildet, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Medientechnologie. Zu Beginn seiner Karriere bei seinem ersten Arbeitgeber übernahm er neben seiner Haupttätigkeit auch Aufgaben als IT-Assistent im gleichen Unternehmen. Seit 2009 lebt und arbeitet Matthes in Frankfurt. Als passionierter Fachmann besucht er regelmäßig Fachmessen wie die IFA, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell ist er als Projektmanager für Digitalisierung und Innovation bei einem Wohnungsunternehmen tätig.… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert