whatsapp hier abonnieren
Streaming

Netflix Kosten 2023: Was du jetzt zahlen musst!

Erfahre mehr über die „Netflix Kosten“ – ein Thema, das in der heutigen digitalen Ära von großer Bedeutung ist. Wenn du darüber nachdenkst, dich dem Streaming-Universum von Netflix anzuschließen oder einfach nur neugierig auf die aktuellen Preise bist, bist du hier genau richtig. Netflix hat die Unterhaltungslandschaft verändert und bietet eine beeindruckende Palette von Inhalten. Aber was bedeutet das für deinen Geldbeutel?

In diesem Artikel werde ich dir einen klaren und detaillierten Überblick über die verschiedenen Abonnement-Optionen und deren Kosten geben. Mein Ziel ist es, dir zu helfen, die beste Entscheidung für deine Unterhaltungsbedürfnisse zu treffen. Tauchen wir ein!

Was ist Netflix?

Netflix ist ein amerikanischer Video-on-Demand-Anbieter, der sich in den letzten Jahren zu einem der führenden Streaming-Dienste weltweit entwickelt hat. Mit einer beeindruckenden Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen – darunter viele erfolgreiche Eigenproduktionen – hat Netflix die Art und Weise, wie wir fernsehen und uns unterhalten, revolutioniert.

Ob Drama, Komödie, Thriller oder Kinderprogramm, bei Netflix findet jeder etwas Passendes. Die ständig wachsende Mediathek wird regelmäßig um neue Titel erweitert, sodass es immer etwas Neues zu entdecken gibt. Für den Zugriff auf diese Inhalte ist ein Abonnement erforderlich, das in verschiedenen Modellen angeboten wird.

Die verschiedenen Netflix Abos und ihre Kosten

Netflix hat sich durch seine umfangreiche Mediathek und vielfältigen Abonnement-Optionen als einer der führenden Streaming-Dienste etabliert. Abhängig von deinem Budget und deinen Streaming-Präferenzen gibt es verschiedene Abos zur Auswahl. Hier ein detaillierter Überblick über die verschiedenen Optionen und deren Netflix Kosten:

  • Standard-Abo mit Werbung: 4,99 €/Monat
  • Basis-Abo: 7,99 €/Monat
  • Standard-Abo: 12,99 €/Monat (max. 1 Zusatzmitgliedsplatz für 4,99 € mtl.)
  • Premium-Abo: 17,99 €/Monat (max. 2 Zusatzmitgliedsplätze für je 4,99 € mtl.)

Basis-Abo mit Werbung

Für nur 4,99 Euro im Monat bietet das werbefinanzierte Basis-Abo Zugang zu einer großen Auswahl an Serien und Filmen in HD-Qualität. Allerdings muss mit Werbeunterbrechungen gerechnet werden. Das Werbeformat sieht vor, dass die Werbespots ca. 4 Minuten pro Stunde einnehmen und sowohl vor als auch während der Serien und Filme laufen. Einige spezielle Inhalte können fehlen, und es gibt keine Möglichkeit, sie herunterzuladen und offline anzusehen. Das Streaming ist auf zwei Geräten gleichzeitig möglich.

Verwandte Artikel
Netflix Basis mit Werbung
Netflix Basis-Abo mit Werbung: Günstiger streamen mit gelegentlichen Werbeeinblendungen.

Basis-Abo

Das werbefreie Basis-Abo kostet 7,99 Euro pro Monat und ermöglicht das Streamen von Inhalten in HD-Qualität auf einem Gerät. Es bietet einen uneingeschränkten und werbefreien Zugriff auf die gesamte Netflix-Mediathek, was für viele Nutzer ein entscheidender Vorteil ist. Die Inhalte können auch auf ein Gerät (Tablet oder Smartphone) heruntergeladen und angesehen werden, wenn kein Internet verfügbar ist.

Standard-Abo

Mit einem Preis von 12,99 Euro pro Monat bietet das Standard-Abo Streaming in Full-HD-Qualität und die Möglichkeit, Inhalte auf zwei Geräten gleichzeitig zu streamen. Dieses Abo ist besonders für Paare oder kleine Familien geeignet, die den Komfort des gleichzeitigen Streamens auf verschiedenen Geräten schätzen.

Premium-Abo

Für 17,99 Euro pro Monat bietet das Premium-Abo das ultimative Netflix-Erlebnis. Es ermöglicht das Streamen in Ultra-HD-Qualität auf bis zu vier Geräten gleichzeitig. Dieses Abonnement ist die beste Wahl für größere Familien oder Wohngemeinschaften, die das gesamte Angebot von Netflix nutzen und alle verfügbaren Inhalte und Funktionen genießen möchten, einschließlich der Möglichkeit, Inhalte auf bis zu 6 Geräte herunterzuladen. Nur das Premium-Abonnement bietet 3D-Audio.

Zusätzliche Kosten: Das Konzept der Zusatzmitglieder

Netflix hat in den letzten Jahren seine Nutzungsbedingungen angepasst, insbesondere im Hinblick auf das Teilen von Konten. Früher war es üblich, dass Freunde und Familienmitglieder ein Netflix-Konto gemeinsam nutzten. Doch seit 2023 hat Netflix das Konzept der „Zusatzmitglieder“ eingeführt. Für einen Aufpreis von 4,99 Euro pro Monat können Hauptkontoinhaber zusätzliche Mitglieder zu ihrem Konto hinzufügen. Dies ermöglicht es, das Konto legal mit Personen außerhalb des eigenen Haushalts zu teilen. Es ist wichtig zu beachten, dass Zusatzmitglieder ihr Konto im selben Land wie der Hauptkontoinhaber aktivieren müssen. Zudem ist das Streaming für Zusatzmitglieder auf ein Gerät gleichzeitig beschränkt.

Netflix Kosten im Vergleich mit anderen Streaming-Diensten

Netflix ist nicht der einzige Streaming-Dienst auf dem Markt. Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, die jeweils unterschiedliche Preise und Inhaltsbibliotheken bieten. Amazon Prime Video kostet beispielsweise 8,99 Euro pro Monat und bietet eine beeindruckende Bibliothek von 1229 Serien und 4624 Filmen. Disney+ steht mit dem gleichen Preis von 8,99 Euro zur Verfügung. Joyn PLUS+ und AppleTV+ sind mit 6,99 Euro pro Monat etwas günstiger, wobei AppleTV+ eine kleinere Auswahl mit 130 Serien und 64 Filmen bietet. WOW Serien hat Preise ab 7,99 Euro und bietet 889 Serien sowie 1602 Filme. RTL+ Premium rundet die Liste mit einem Preis von 6,99 Euro ab. Es lohnt sich, die Angebote zu vergleichen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Wie man bei Netflix sparen kann

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an den Netflix Kosten zu sparen. Eine Option ist das Teilen des Abonnements mit Zusatzmitgliedern. Anstatt zwei separate Abonnements zu haben, kann man ein Konto mit einem Zusatzmitglied für nur 4,99 Euro pro Monat teilen. Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung von Angeboten und Rabatten, die Netflix gelegentlich anbietet. Außerdem gibt es Kombiangebote mit anderen Diensten wie waipu.tv und Sky, bei denen Netflix zu einem reduzierten Preis angeboten wird. Es lohnt sich, regelmäßig nach solchen Angeboten Ausschau zu halten und die verschiedenen Abonnement-Optionen zu prüfen.

Sport

wow
  • Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League,
  • Formel 1, Tennis ATP Masters
DAZN
  • Champions-League, Bundesliga
  • NFL, NBA, NCAA, Boxen & UFC
Joyn
  • WWE, NHL, DTM
  • E-Sports
RTL+
  • UEFA Europa League
  • UEFA Europa Conference League

Zahlungsmethoden bei Netflix

Wenn es gilt, Netflix zu bezahlen, bietet der Streaming-Riese verschiedene Zahlungsmethoden an. Neben gängigen Optionen wie Kreditkarte und SEPA-Lastschrift können Nutzer auch mit PayPal oder Gutscheinkarten, die in vielen Geschäften erhältlich sind, bezahlen. So findet jeder die passende Methode für seine Bedürfnisse.

Fazit: Lohnt sich ein Netflix-Abonnement?

Die „Netflix-Kosten“ sind für viele ein entscheidender Faktor. Ob sich ein Abo lohnt, hängt stark von den eigenen Sehgewohnheiten ab. Wer eine vielfältige Auswahl und exklusive Eigenproduktionen schätzt, wird bei Netflix fündig. Die verschiedenen Abomodelle bieten Flexibilität in Preis und Qualität. Vor allem das werbefinanzierte Basis-Abo ist für Sparfüchse interessant. Dennoch ist es ratsam, die „Netflix-Kosten“ mit anderen Streaming-Anbietern zu vergleichen und zu überlegen, welche Inhalte einem wichtig sind. Insgesamt bietet Netflix ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis und positioniert sich weiterhin als führende Streaming-Plattform.

Werbung

Matthes Vogel

Matthes, 1983 in Thüringen geboren, ist ein Experte auf dem Gebiet der Unterhaltungstechnik und Medien. Er studierte von 2005 bis 2008 Betriebswirtschaft und hat sich im Anschluss durch diverse Weiterbildungen und Lehrgänge kontinuierlich fortgebildet, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Medientechnologie. Zu Beginn seiner Karriere bei seinem ersten Arbeitgeber übernahm er neben seiner Haupttätigkeit auch Aufgaben als IT-Assistent im gleichen Unternehmen. Seit 2009 lebt und arbeitet Matthes in Frankfurt. Als passionierter Fachmann besucht er regelmäßig Fachmessen wie die IFA, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell ist er als Projektmanager für Digitalisierung und Innovation bei einem Wohnungsunternehmen tätig.… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert