Zuletzt aktualisiert am 11. Oktober 2019 um 16:53

US TV in Deutschland zu empfangen, ist in Zeiten von Streaming kein Problem mehr. Der größte Aufwand – wenn man es so nennen möchte – ist das Geoblocking zu umgehen und ein Zahlungsmittel zu finden, welches vom Streamingdienst der Wahl akzeptiert wird. Um US TV auch tatsächlich auf dem Fernseher zu sehen, benötigt man zusätzlich einen einen Google Chromecast oder Fire TV Stick. In diesem Artikel beschreibe ich meine Erfahrungen mit YouTube TV. Wie kann YouTube TV in Deutschland empfangen werden?

YouTube TV in Deutschland: Alle lokalen US-Sender und viele Kabelnetzwerke

Als YouTube TV Anfang 2017 auf den Markt trat, gab es bereits ein umfangreiches Angebot an Streaming-Diensten. Neu war das umfassende Angebot an Sportnetzwerken:

  • BTN
  • CBS Sports Network
  • ESPN
  • ESPN2
  • ESPNews
  • ESPNU
  • FS1
  • FS2
  • Golf Channel
  • MLB Network
  • NBA TV
  • NBCSN
  • Olympic Channel
  • SEC Network
  • Tennis Channel

und den jeweils lokalen ABC-, CBS-, NBC- und Fox-Affiliates (sowie je nach Markt The CW, MyNetworkTV).

Neben dem Live-TV gibt es bei YouTubeTV auch ein großes Angebot an On-Demand-Sendungen sowie einen unbegrenzten DVR.

Neben dem Live-TV gibt es bei YouTubeTV auch ein großes Angebot an On-Demand-Sendungen sowie einen unbegrenzten DVR.

Auf Fox Sports werden zum Beispiel auch alle deutschen Bundesliga-Spiele übertragen. Aber auch NFL- und NBA-Fans kommen hier auf ihre Kosten.

Daneben gibt es eine große Auswahl an Entertainment & Lifestyle-Programmen:

  • AMC
  • Animal Planet
  • BBC America
  • Bravo
  • Comet
  • Cozi TV
  • Decades
  • Discovery
  • E!
  • Food Network
  • Freeform
  • FX
  • FXM
  • FXX
  • Investigation Discovery
  • IFC
  • HGTV
  • Motor Trend
  • Nat Geo Wild
  • National Geographic
  • Oxygen
  • Pop
  • Smithsonian Channel
  • SundanceTV
  • Syfy
  • TBS
  • TLC
  • TNT
  • Travel Channel
  • TruTV
  • Turner Classic Movies
  • USA
  • We TV
  • Cartoon Network
  • Disney Channel
  • Disney Junior
  • Disney XD
  • Universal Kids

Bei den Nachrichten werden die Sender

  • BBC World News
  • Cheddar Business
  • Cheddar News
  • CNBC
  • CNBC World
  • CNN
  • Fox Business Network
  • Fox News
  • HLN
  • Local Now
  • MSNBC und
  • Newsy

angeboten. Zwei spanische Programme,

  • Telemundo
  • Universo

senden ebenfalls bei dem US TV-Anbieter.

Premiumnetzwerke kosten bei YouTube TV noch einmal extra

Während bei AT&TV TV Now das Premiumnetzwerk HBO bereits im Basispaket enthalten ist, wird bei YouTube TV jedes Premiumnetwerk nur gegen Aufpreis angeboten.

Für $5,00 erhält man AMC Premiere, der NBA League Pass kostet noch einmal $40,00.

Zu den weiteren Premiumnetzwerken gehören:

  • CuriosityStream ($3/month)
  • Epix ($6/month)
  • Fox Soccer Plus ($15/month)
  • Showtime ($11/month)
  • Shudder ($6/month)
  • Starz ($9/month) und
  • SundanceNow ($7/month)

YouTube TV kostete zum Start nur $35,00

Die erste Preiserhöhung kam zum Valentinstag im Februar 2018, nachdem das “Turner Broadcasting System” (TBS) hinzugefügt wurde. Sie traf allerdings nur Neukunden. Mit den neun Discovery-Sendern, die im April 2019 dazu kamen, erhöhte sich der Preis auf zur Zeit $49,99 im Monat.

Ich finde die Umsetzung und Bedienung der App sehr gut gelungen. Jede Sendung kann per Knopfdruck aufgezeichnet werden – es gibt dabei keine Zeit- oder Volumenbegrenzung beim DVR. Sendungen können gezielt gesucht werden oder nach Kategorien (News, Movies, Shows, usw) gefiltert werden. Für Ende 2019 soll außerdem das Public Broadcasting Service (PBS) folgen.

YouTube TV ist verfügbar auf Roku, Apple TV, Android TV und bald auch Amazon Fire TV. Unterstützt wird auch das Streaming per Chromecast sowie Smart TVs von Samsung, LG, HiSense und Vizo. Es gibt YouTube TV Apps für iOS und Android. Ebenso kann das US TV über den Chrome-Browser gesehen werden.

Wer den US TV Dienst in Deutschland testen möchte, bekommt von YouTube TV zur Zeit fünf bis 14 kostenfreie Tage spendiert. Die Anzahl der Tage wurde von YouTube TV immer wieder reduziert. Anfänglich betrug der Probezeitraum 30 Tage, später 14 und 7 Tage, bevor er nun auf 5 Tage reduziert wurde. Edit: Offenbar hängt die Anzahl der Tage vom gewählten Standort ab.

So funktioniert die Anmeldung bei YouTube TV in Deutschland

Für die Anmeldung ist eine amerikanische IP-Adresse erforderlich, die ich mit einem VPN (z.B. NordVPN) erzeugen konnte. Zunächst installierte ich die App des kommerziellen VPN-Anbieters auf meinem Android-Smartphone. Mit der US-IP-Adresse, die ich erhielt nachdem ich einen US-Server in der VPN-App auswählte, legte ich ein neues Google-Konto an. Mittlerweile zwingt Google den Nutzer dazu, die Identität per Telefonnummer zu bestätigen. Man kann hier auch eine deutsche Telefonnummer hinterlegen – es scheint Google nur um die Wiederherstellung des Kontos zu gehen.

Screenshot YouTube TV

Screenshot YouTube TV auf der Android-App.

Um die YouTube-TV-App aus dem Google Play Store zu erhalten, leerte ich zunächst in den App-Einstellungen (Einstellungen >> Apps & Benachrichtigungen >> Google Play Store) den Speicher (Speicherinhalt löschen und Cache leeren) und erzwang die Beendigung der App. Im Google Play Store kann man unter Einstellungen >> Konto den Play Store auf “Vereinigte Staaten” umstellen, indem man ein Zahlungsmittel hinzufügt. Ich konnte die Visa-Kreditkarte meiner Hausbank als Zahlungsmittel hinterlegen; bei der Auswahl des Landes habe ich die Vorauswahl “Vereinigte Staaten” stehen gelassen. Sodann steht die YouTube TV-App im App-Store zum Installieren bereit.

Möchte man die Anmeldung über einen PC vornehmen, benutzt man am besten den Chrome Browser und installiert dort die Erweiterung Location Guard. YouTube TV fragt bei der Registrierung nach dem ZIP-Code. Der ist wichtig, um die für den gewählten Markt verbreiteten Sportnetzwerke festzulegen. Der Ort, den der ZIP-Code abdeckt, sollte zuvor über Location Guard ausgewählt werden. Bevor YouTube TV die Streams wiedergibt, wird immer der Standort abgefragt. Innerhalb eines bestimmten Zeitraums, muss sich der User innerhalb des bei der Anmeldung ausgewählten Standort befinden. Während die Sportnetzwerke immer dem bei der Registrierung gewählten Markt entsprechen, ändern sich die lokalen ABC-, CBS-, NBC- und Fox-Channels je nach Standort.

Mit der Anwendung Location Guard kann die Standort-Abfrage im Browser manipuliert werden.

Mit der Anwendung Location Guard kann die Standort-Abfrage im Browser manipuliert werden. Für die Website tv.youtube.com sollte dann der gewählte Standort als „Fixed Location“ ausgewählt werden.

Fernsehen über YouTube TV mit gefälschtem Standort problemlos möglich

Während man für die Anmeldung eine Verbindung über eine amerikanische IP-Adresse benötigt, reicht zum Fernsehen ein GPS-Spoofer (Fake GPS). Das hat den Vorteil, dass man die Fernsehsender aus der YouTube-TV-App z.B über den Google Chromecast an den Fernseher streamen kann. Ein separates Netzwerk, in dem der Chromecast und das Smartphone mit der gleichen (US-)IP-Adresse agieren, ist nicht notwendig.

YouTube TV seit Oktober 2019 für Fire TV erhältlich

Seit Oktober 2019 ist YouTube TV auch für den FireTV Stick erhältlich.

Seit Oktober 2019 ist YouTube TV auch für den FireTV Stick erhältlich.