whatsapp hier abonnieren
StreamingNews

Flüchtlingsdrama auf dem Kreuzfahrtschiff: Alles über die Sky Serie „Unwanted“

Von Realitäten inspiriert - die Hintergründe der Serie

Artikel-Höhepunkte
  • Dramatische Serie auf Sky über die Rettung von 28 Schiffbrüchigen auf einem Kreuzfahrtschiff und die daraus entstehenden Konflikte und Diskussionen um die Flüchtlingspolitik
  • Inspiriert vom Buch "Bilal" eines Journalisten, der Fluchtrouten in der Sahara dokumentierte und von echten Menschenhändler-Methoden berichtete
  • Mit internationaler Top-Besetzung wie Marco Bocci und Jessica Schwarz in Hauptrollen, unter der Regie von Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang")

Die neue Sky Original Serie „Unwanted“ nimmt sich dramatischer Themen an, die die Gesellschaft immer noch spalten. In den Hauptrollen wirst du Marco Bocci und Jessica Schwarz erleben, wie sie sich zwischen Mitgefühl und Grausamkeit auf einem Kreuzfahrtschiff zurechtfinden müssen. Der erste Teaser verspricht bereits emotionale Momente, die unter deine Haut gehen werden. Bist du neugierig geworden? Dann lass mich dir mehr verraten!

Die Geschichte von „Unwanted“

Auf dem Luxus-Kreuzfahrtschiff Orizzonte herrscht Urlaubsstimmung, als plötzlich Schiffbrüchige gerettet werden müssen. 28 Überlebende eines Unglücks kommen zunächst an Bord, doch schon bald wird dir klar: Ihr Schicksal ist Teil eines viel größeren Problems. Denn der Kapitän sieht sich gezwungen, Kurs auf Libyen zu nehmen – zurück zu dem Ort, vor dem die Geflüchteten nur entkommen konnten, indem sie ihr Leben riskierten. An Bord spiegeln sich nun die großen Themen der Flüchtlingskrise: Menschenhandel, Abschottungspolitik und die Frage, wie weit dein Mitgefühl reicht.

Erster Einblick in die Serie

Der am 6. Oktober veröffentlichte längere Trailer zu „Unwanted“ präsentiert die „Orizzonte“, ein Luxus-Kreuzfahrtschiff, das plötzlich 28 afrikanische Migrantinnen nach einem tragischen Schiffsbruch rettet. Trotz des prunkvollen Ambientes kehrt das Schiff nach Libyen zurück, vor dessen Gefahren die Migrantinnen geflohen sind. Das Kreuzfahrtschiff wird zum Mikrokosmos globaler Flüchtlingsprobleme, in dem Menschlichkeit, Rassismus und tiefgreifende Konflikte aufeinandertreffen und Zuschauer*innen zum Nachdenken anregen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
Teaser zu Unwanted

Vom Buch zum Screen: Die Inspiration hinter „Unwanted“

Die Geschichte von „Unwanted“ wurde durch das Buch „Bilal“ des Investigativjournalisten Fabrizio Gatti inspiriert. Darin berichtet er von seinen Erfahrungen entlang der Fluchtrouten durch die Sahara. Dort traf er nicht nur auf Geflüchtete, sondern lernte auch die brutalen Methoden krimineller Menschenhändler kennen. Die realen Beobachtungen von Gatti sollten nun für eine fiktionale, aber authentische Serie aufgegriffen werden.

Verwandte Artikel

Regie und Produktionsteam

Aus dem Buch wurde eine Serie entwickelt, die unter der Regie von Oliver Hirschbiegel („Der Untergang“) produziert wird. Das Drehbuch schrieb Stefano Bises. Die Produktionsfirmen PANTALEON Films, Sky Studios und Indiana Production arbeiten zusammen an diesem Projekt. PANTALEON-Gründer Dan Maag, Marco Beckmann und Patrick Zorer übernahmen gemeinsam mit Stephanie Schettler-Kohler und Sascha Rosemann die Produktion. Nils Hartmann und Sonia Rovai zeichnen seitens Sky Studios verantwortlich.

Ein internationaler Cast

Ein besonderes Merkmal von „Unwanted“ ist der multikulturelle Cast. Neben den deutschen Stars Marco Bocci und Jessica Schwarz sind Darsteller aus vielen Ländern Afrikas, Großbritanniens und Italiens mit an Bord.

Sky Unwanted Schauspieler Jessica Schwarz, Jonathan Berlin und Scot Williams
Jessica Schwarz, Jonathan Berlin und Scot Williams in „Unwanted“ Fotocredit: © Francesca Cassaro / Sky Studios / Pantaleon Films / Indiana Production

Sky bringt „Unwanted“ nach Deutschland

Die achtteilige Sky Original Serie wird exklusiv ab dem 3. November 2023 auf Sky in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Großbritannien und Italien gezeigt. NBCUniversal übernimmt den internationalen Vertrieb. Immer freitags um 20.15 Uhr werden die Doppelfolgen auf Sky Atlantic sowie parallel dazu über Sky Q und auf dem Streamingdienst WOW zu sehen sein.

Sky ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland und bringt erstklassige Inhalte wie Sport-Events, Serien und Filme zu den Kunden. Durch exklusive Sky Originals wie „Unwanted“ Premium-Inhalte, die nirgends sonst zu sehen sind. Mit dem hauseigenen Streamingdienst WOW bietet Sky die Möglichkeit, Serien, Filme und Live-Sport via Streaming jederzeit auf Abruf und ohne lange Vertragsbindung zu genießen. Dies ist die ideale Plattform, um die mit Sicherheit diskussionswürdige Sky Original Serie „Unwanted“ im November zu sehen.

Live TV

waipu.tv
  • Pay-TV-Sender, 30.000 Filme & Serien incl.
  • kostenlos testen, monatlich kündbar
Zattoo
  • bessere Bildqualität als im Kabel
  • kostenlos testen, monatlich kündbar
Joyn
  • mehr als 60 Sender kostenlos streamen
  • zeitversetzt Fernsehen mit Joyn Plus
  • Über 100 Sender in HD-Qualität
  • Kostenlose Serien & Filme in der Megathek

PANTALEON Films und Indiana Production als Produzen

Die Produzenten PANTALEON Films und Indiana Production haben bereits erfolgreich für Sky, Warner Bros. und andere Sender und Streaming-Dienste produziert. Nun bringen sie dieses wichtige Thema in Zusammenarbeit mit Sky Studios auf den Bildschirm.

Fazit: Eine wichtige Serie zu aktuellen Themen

„Unwanted“ wird sich mit aktuellen und kontroversen Themen der Flüchtlingskrise auseinandersetzen. Durch den außergewöhnlichen Cast und dem famosen Regisseur verspricht die Serie Emotionen und Diskussionen zu entfachen. Für wichtige gesellschaftliche Debatten ist dieses Sky Original genau der richtige Beitrag.

Werbung

Matthes Vogel

Matthes, 1983 in Thüringen geboren, ist ein Experte auf dem Gebiet der Unterhaltungstechnik und Medien. Er studierte von 2005 bis 2008 Betriebswirtschaft und hat sich im Anschluss durch diverse Weiterbildungen und Lehrgänge kontinuierlich fortgebildet, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Medientechnologie. Zu Beginn seiner Karriere bei seinem ersten Arbeitgeber übernahm er neben seiner Haupttätigkeit auch Aufgaben als IT-Assistent im gleichen Unternehmen. Seit 2009 lebt und arbeitet Matthes in Frankfurt. Als passionierter Fachmann besucht er regelmäßig Fachmessen wie die IFA, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell ist er als Projektmanager für Digitalisierung und Innovation bei einem Wohnungsunternehmen tätig.… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert