whatsapp hier abonnieren
Streaming

waipu.tv HYBRID Stick: 3 Empfangsarten, 1 Gerät

Fernsehen über das Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung. Neben den klassischen Kabel- oder Satellitenanbietern etablieren sich zunehmend auch Streamingdienste wie Waipu.tv auf dem Markt für TV-Unterhaltung. Sie bieten lineares Fernsehen via Internet, ohne dass man dafür ein Kabel anschließen oder eine Satellitenschüssel montieren muss.

Eine Möglichkeit, Waipu.tv auf dem eigenen Fernseher zu empfangen, ist der waipu.tv HYBRID Stick. Dieser Streaming-Stick wird einfach in einen freien HDMI-Anschluss am TV gesteckt und macht so den Fernseher smart, damit man Waipu.tv und andere Apps nutzen kann.

Doch lohnt sich die Anschaffung dieses Sticks überhaupt? Bietet er genügend Mehrwert gegenüber anderen Streaming-Optionen oder klassischem Kabel- und Satellitenfernsehen? Welche Vor- und Nachteile sollte man kennen? In diesem Artikel werden wir uns den waipu.tv HYBRID Stick genauer ansehen und eine Empfehlung aussprechen, ob sich der Kauf lohnt.

Funktionen und Leistungsumfang

Der waipu.tv HYBRID Stick basiert auf einem Quad-Core-Prozessor von Amlogic mit der Bezeichnung S905C3. Laut Herstellerangaben taktet dieser mit bis zu 2 GHz. Er wird ergänzt durch 2 Gigabyte Arbeitsspeicher vom Typ LPDDR4. Für die Programm- und Nutzerdaten stehen 32 Gigabyte Flash-Speicher bereit.

Die Videoausgabe unterstützt Ultra HD mit der Auflösung 3.840 x 2.160 Pixeln, auch bekannt als 4K. High Dynamic Range (HDR) und die moderne Videokomprimierung AV1 werden ebenfalls unterstützt. Bei der Bildwiederholrate liegt die Obergrenze laut Spezifikation bei 60 Hz.

KategorieSpezifikation
ProzessorAmlogic S905C3 – Quad Core
BetriebssystemAndroid 12
Arbeitsspeicher (RAM)2 GB
Interner Speicher (NAND)eMMC 32 GB
WLAN-StandardIEEE 802.11 b/g/n/ac
WLAN-Frequenzbereich2,4 GHz: 2,412 – 2,484 GHz<br>5 GHz: 5,150 – 5,350 GHz
WLAN-Sendeleistung2,4 GHz: 31,6 mW<br>5 GHz: 31,6 mW
Bluetooth-Frequenzbereich2.402 – 2,480 GHz
Bluetooth-Sendeleistung7,94 mW (Stick)<br>2,0 mW (Fernbedienung)
DVB-T2 FrequenzbereichEingang & Ausgang: 470 bis 694 MHz <br> Center: 474 bis 490 MHz
Video-CodecsH.264, H.265, AV1, VP9, AVS2-P2, MPEG
Audio-CodecsMPEG1/2/4, MP3, AAC, FLAC, OGG, Dolby Digital Plus
TunerDVB-T2/C
HDMI2.1, HDCP 2.2
Bildauflösung4K, 1080p, 720p
NetzteilEingang 220V, Ausgang 5V
Stick Stromaufnahme< 0,5W (Standby) <br> < 2,25W (Betrieb)
Spezifikationen waipu.tv Hybrid Stick

Für den Empfang des Live-TV-Signals stehen dem Anwender drei Möglichkeiten zur Verfügung: Basis ist immer die waipu.tv App, die über 250 Sender in HD-Qualität über das Internet liefert.

Screenshot waipu.tv Hybrid Stick Kanalsuchlauf
Über den Kanalsuchlauf können die beiden zusätzlichen Empfangswege DVB-T2 und DVB-C konfiguriert werden. Im Anschluss wird der Sendersuchlauf gestartet.

Ein digitaler Kabeltuner für unverschlüsselte DVB-C-Signale oder ein Antennentuner für den aktuellen terrestrischen Standard DVB-T2 HD ergänzen das IPTV-Angebot und können optional zugeschaltet werden.

Verwandte Artikel
Welchen Emfangsweg soll ich wählen?

Der waipu.tv HYBRID Stick vereint drei Empfangswege in einem Gerät: Über die Waipu.tv-Plattform lassen sich über 250 Sender via IPTV streamen, zudem besteht Zugriff auf umfangreiche On-Demand-Inhalte der waipu-Mediathek. Nachteil: Abhängigkeit vom Internetanschluss.

Alternativ steht ein DVB-C-Tuner für unverschlüsselte Kabelprogramme bereit, allerdings ohne Pay-TV. Die dritte Option ist ein DVB-T2-Tuner für den Empfang kostenloser Antennenprogramme in eingeschränkter Senderzahl und Qualität. Für private Sender muss zusätzlich ein Freenet-TV-Abo abgeschlossen werden. Auch ist eine separate Antenne nötig, die nicht zum Lieferumfang gehört.

Der Hybrid-Ansatz ermöglicht durch rasches Umschalten zwischen Sendern verschiender Empfangsarten in einer Senderliste eine stabilere TV-Nutzung und Ausfallsicherung.

Über die mitgelieferte Bluetooth-Fernbedienung lässt sich der waipu.tv HYBRID Stick vollständig konfigurieren und steuern. Praktische Tasten ermöglichen unter anderem direkten Zugriff auf die Aufnahmefunktion, auf Mediathekinhalte sowie auf Apps von Streaming-Anbietern wie Netflix oder YouTube.

Fernbedienung waipu tv Hybrid Stick
Die praktische Zifferntastatur ermöglicht, Fernsehprogramme direkt anzuwählen.

Bedienung und Einrichtung

Die Einrichtung des waipu.tv HYBRID Sticks gestaltet sich dank Plug & Play sehr simpel. Das Gerät muss lediglich über ein HDMI-Kabel an einen freien Anschluss am Fernseher angeschlossen und mit dem Stromnetz verbunden werden.

Im ersten Schritt folgt man dann den Anweisungen des Installationsassistenten, der durch die Eingabe der WLAN-Zugangsdaten, die waipu.tv-Anmeldung und Optionen wie der Aktivierung der kostenlosen Testphase führt.

Anschließend kann der Zugriff auf Live-TV-Sender, Mediatheken und Apps direkt über die mitgelieferte Fernbedienung erfolgen. Diese verfügt neben den üblichen Steuerungstasten auch über spezielle Schnellwahltasten für waipu.tv-Funktionen wie „Aufnahmen“, „Restart“ oder den direkten Aufruf der waipu-Videothek.

Screenshot waipu.tv Bühne
Beim Starten des Hybrid Sticks bietet die Bühne Absprünge in das Fernsehprogramm, die waiputhek, Aufnahmen oder in Apps weiterer Anbieter wie RTL+, Amazon Prime Video oder der ZDF Mediathek.

Auf der Benutzeroberfläche, der so genannten „Bühne“, lassen sich alle Bereiche des Sticks intuitiv ansteuern. Das Live-TV rückt hierbei in den Fokus, es kann mit einem Klick auf die entsprechende Taste der Fernbedienung direkt aufgerufen werden.

In der waipu.tv App findet man die Möglichkeit DVB-C (Kabelfernsehen) oder DVB-T2 (Freenet – Antennenfernsehen) hinzuzufügen. Hat man sich für eine Option entschieden, werden die Sender, die über den anschließenden Sendersuchlauf gefunden werden, ans Ende der TV-Liste sortiert.

Kanalsuchlauf im Kabenletz (Screenshot waipu.tv)
Suchlauf im Kabelnetz: Einsortiert werden aber nur die unverschlüsselten TV-Programme. Verschlüsselte Sender und Radiprogramme bleiben außen vor.
Lohnt sich die Ergänzung durch Freenet TV?

Mit der Aktivierung des waipu.tv Hybrid Sticks bei Freenet besteht die Option, das Antennenfernsehen von Freenet TV drei Monate lang kostenfrei zu testen. Einige Sender sind interessanterweise nicht Bestandteil der umfangreichen waipu.tv Plattform, sondern nur über den terrestrischen Empfangsweg verfügbar.

Hierzu zählen beispielsweise der Disney Channel, Shop LC sowie regionale Ableger von bekannten Sendern wie RTL Hessen oder Sat.1 Bayern. Wer solche Nischensender oder lokale Varianten häufig nutzt, kann von der Ergänzung durch die Freenet TV Tuner-Funktion profitieren.

Für Gelegenheitsnutzer dieser Sender und vor allem Kunden, die hauptsächlich auf das vielfältige IPTV-Angebot von waipu.tv setzen, mag sich die dauerhafte Buchung des kostenpflichtigen Freenet TV Pakets nach der Testphase jedoch nicht lohnen. Hier erscheint die flexible Nutzung des kostenlosen DVB-T2 Empfangs bei instabiler Internetverbindung über den Hybrid Stick vorteilhafter.

Insgesamt ermöglicht die moderne Android-TV-Basis des Sticks zusammen mit der vereinfachten waipu-Bedienoberfläche einen unkomplizierten Einstieg sowohl für IPTV-Neulinge als auch für erfahrene TV-Nutzer. Dank des Hybridansatzes können auch herkömmliche Kabel- und Sat-Zuschauer einfach und bequem in die Welt des modernen Streaming-Fernsehens wechseln.

Screenshot Disney Channel waipu.tv App
Über den terrestrischen Empfang Freenet TV lässt sich auch der Sender „Disney Channel“ in die Programmliste von waipu.tv hinzufügen.

Weitere Apps und Streaming-Vorteile

Über den integrierten Google Play Store lassen sich nahezu alle Android-kompatiblen Apps auf dem waipu.tv HYBRID Stick installieren. Dies ermöglicht auch die Nutzung von verschiedenen Streaming-Diensten wie Netflix, Paramount+, WOW, Amazon Prime Video, Disney+ und vielen weiteren.

Im Gegensatz zu den Live-TV-Sendern bieten diese Video-Streaming-Portale den Vorteil, Inhalte auf Abruf anzusehen, ohne an Sendezeiten gebunden zu sein. So können Filme und Serien dann gestartet werden, wenn es der eigene Zeitplan erlaubt. Beliebte Inhalte stehen zudem häufig für einen längeren Zeitraum zur Verfügung, während das lineare Fernsehprogramm flüchtig ist.

Die Streaming-Apps können auf der Benutzeroberfläche des Sticks individuell platziert werden. Über das App-Menü lassen sie sich direkt aufrufen. Auch Spiele und Musikstreaming-Dienste aus dem Play Store ergänzen so das Entertainment-Angebot des Hybrid-Sticks. Durch diesen liegt somit eine große Content-Vielfalt auf Abruf bereit, die das klassische Live-TV sinnvoll ergänzt.

Kosten und Einsparpotenzial

Der waipu.tv HYBRID Stick ist aktuell für rund 90 Euro erhältlich. Hinzu kommen noch die monatlichen Kosten für die waipu.tv-Pakete, die von 5,99 Euro für das Einsteiger-Paket bis 12,99 Euro für das vollumfängliche Perfect Plus-Paket mit über 260 Sendern und Pay-TV reichen.

Im Vergleich zu Amazon’s Fire TV Stick 4K Max mit derzeit knapp über 60 Euro ist die Anschaffung etwas teurer. Allerdings sind hier die Empfangsoptionen für Kabel und Antennenfernsehen nicht integriert.

waipu.tv HYBRID Stick | Inkl. Fernbedienung mit Schnellwahltasten (mit TV-Steuerungstasten) | Fernsehen über WLAN, DVB-T2 und DVB-C | HDMI | 4K | HDR*
  • Leistung und Performance: Der waipu.tv HYBRID Stick unterstützt 4K und HDR. Bildauflösungen: 4K, 1080p/i, 720p/i Vorinstallierte Apps: Netflix, YouTube, Prime Video, ARD Mediathek, ZDF Mediathek
  • Live-Fernsehen: Empfangen Sie Ihre Lieblingssendungen über Streaming, Antenne (DVB-T2 – Ready for Freenet TV) oder Kabel (DVB-C – Unverschlüsselte Sender).
  • Fernbedienung mit Schnellwahltasten: Steuern Sie alle Komfortfunktionen mit einem Klick und zappen Sie mit dem Ziffernfeld oder den Kanalwechseltasten blitzschnell durch das Programm.
  • waipu.tv: Über 250 Sender (240+ HD) inkl. 60+ Pay-TV-Sender. Über 30.000 Filme und Serien auf Abruf. 100 Stunden Aufnahmespeicher. Fernsehen für das ganze Zuhause. waipu.tv HYBRID Stick für besten Empfang und einfache Nutzung am TV. Monatlich kündbar.
  • Inhalt: 1x waipu.tv HYBRID Stick, 1x Fernbedienung, 2x AAA-Batterien, 1x Netzstecker, 1x USB-C-Kabel, 1x gedruckte Kurzanleitung, 1 Monat kostenlose Nutzung von waipu.tv Perfect Plus für Neukunden

Durch den ab Juli 2024 wegfallenden Anspruch auf Grundversorgung mit Kabel-TV im Mietvertrag, müssen viele Haushalte ohnehin über einen Wechsel ihres TV-Zugangs nachdenken. Der Hybrid-Stick ermöglicht dann eine nahtlose Fortsetzung des Programms über waipu.tv, ohne weiterhin teure Nebenkosten oder Kabelgebühren zahlen zu müssen.

Flexibles Fernsehen zum Startpreis

Freenet TV bietet den neuen Waipu.tv HYBRID Stick aktuell zum attraktiven Einführungspreis an. Für einmalig 99 Euro erhält man neben dem Hybrid Stick ein 12-monatiges waipu.tv Perfect Plus Abonnement ohne weitere Kosten sowie ein Jahresabo für private Sender über Freenet TV.

Somit stehen über 250 Sender sowohl über Antennensignal als auch über das heimische WLAN sofort bereit. Das Angebot ermöglicht flexiblen und zukunftssicheren TV-Genuss zum günstigen Preis und könnte teure Kabelverträge ersetzen.

Einschränkungen des waipu.tv Hybrid Sticks

Die innovative Hybrid-Technologie des waipu.tv Sticks, die IPTV, DVB-C und DVB-T2 in einem Gerät vereint, bringt auch einige Einschränkungen mit sich, die man als Nutzer beachten sollte:

  • Radioprogramme, die über das Kabelnetz senden, werden nicht in die Senderliste integriert. Ebenso bleiben verschlüsselte Kabelkanäle außen vor.
  • Eine Aufnahmefunktion steht nur für die über IPTV gestreamten Inhalte zur Verfügung. Sendungen, die man über DVB-T2 oder DVB-C empfängt, können nicht aufgezeichnet werden.
  • Die via Antenne oder Kabel zusätzlich eingebundenen Sender ergänzen lediglich das umfangreiche IPTV-Angebot. Es ist nicht möglich, Waipu.tv-Sender durch die DVB-T2- oder DVB-C-Varianten zu ersetzen.
  • Eine Priorisierung bestimmter Empfangswege – also beispielsweise die Bevorzugung von DVB-T2 gegenüber IPTV für ausgewählte Sender – kann nicht vorgenommen werden. Die Signalquelle wird automatisch gewählt.

Diese Einschränkungen gilt es als Nutzer zu beachten. Die grundsätzlichen Vorteile des Hybrid-Ansatzes bleiben allerdings bestehen. Etwa die Ausfallsicherheit durch flexible Empfangswege oder die bereicherte Sendervielfalt durch die Tuner-Einbindung.

Filme und Serien

waiputv + Netflix
  • 230+ Live TV Sender
  • Unbegrenzt Filme, Serien und mehr
  • unbegrenztes Streamen von Filmen & Serien
  • kostenlos testen, monatlich kündbar
  • Disney, Pixar, Marvel, Star Wars
  • National Geographic, Star und mehr
  • mehr als 1.000 Filme und Serien
  • aktuelle Blockbuster downloaden

Zukunftssicherheit durch kontinuierliche Updates

Waipu.tv hat mit dem 4K Stick schon länger ein Hardware-Produkt in seinem Portfolio, welches seit Oktober 2021 im Markt etabliert ist. Der Streaming-Anbieter zeigt sich damit als verlässlicher Partner, wenn es um die langfristige Weiterentwicklung und Aktualisierung der eigenen Geräte geht.

So erschienen in den letzten Monaten mehrere Software-Updates für den 4K Stick, um Features zu optimieren, die Kompatibilität zu vergrößern und die Systemsicherheit auf dem aktuellen Stand zu halten. Diese konsequente Update-Strategie lässt sich aller Voraussicht nach auf den neuen HYBRID Stick übertragen.

Screenshot waipu.tv (Tonsupuren und Untertitel)
Das aktuelle Android-Update für die waipu.tv App ermöglicht erweiterte Anpassungen beim Fernsehgenuss über den Hybrid Stick. Neben der Auswahl von Untertiteln und alternativen Audiospuren ist jetzt auch raumfüllender Dolby 5.1 Surround Sound verfügbar. Diese praktischen Optionen nutzen Anwender nicht nur für gestreamte Inhalte über IPTV, sondern auch für Sendungen, die über die integrierten Tuner für Kabel (DVB-C) und Antenne (DVB-T2) empfangen werden. Das Update hebt den Bedienkomfort und die Flexibilität des Hybrid Sticks damit auf ein neues Level.

Mit waipu.tv steht damit ein Unternehmen hinter dem Produkt, dass seine technische Kompetenz bereits unter Beweis gestellt hat. Durch regelmäßige Updates auch über längere Zeiträume nach dem Kauf, können sich Anwender des HYBRID Sticks auf eine hohe Zukunftsfähigkeit auch in Bezug auf Kompatibilität und Sicherheit verlassen.

Fazit: Flexible TV-Zukunft zum fairen Preis

Der waipu.tv HYBRID Stick überzeugt als zukunftsweisende All-in-One-Lösung für moderne TV-Unterhaltung. Die Kombination aus klassischen Empfangswegen wie Kabel und Antenne mit modernem IPTV-Streaming ist in dieser Form einzigartig.

Die Vorteile von Restart-Funktion, Aufnahmespeicher und riesiger Mediathek treffen auf die Stabilität von DVB-C oder DVB-T2. So bietet der Stick höchste Flexibilität beim Empfang und maximalen Bedienkomfort.

Auch in punkto Video- und Audioqualität, Plattformgeschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit bleiben dank starker Technik keine Wünsche offen. Mit der Einbindung populärer Streaming-Apps eröffnet sich eine schier grenzenlose Content-Vielfalt.

Preislich ordnet sich der HYBRID Stick im Mittelfeld ein. Durch Bundle-Angebote wie aktuell mit 12 Monaten waipu.tv und Freenet TV fördern günstige Kombi-Preise die Entscheidung zugunsten dieser zukunftssicheren Hybrid-Lösung.

Alles in allem empfiehlt sich der Kauf besonders für preisbewusste Verbraucher, die noch nicht alle Brücken zur Kabel- oder Satellitenwelt kappen möchten, aber die Zukunft mit modernem Streaming und smarten Komfort-Funktionen bereits heute erleben wollen.

Werbung

Matthes Vogel

Matthes, 1983 in Thüringen geboren, ist ein Experte auf dem Gebiet der Unterhaltungstechnik und Medien. Er studierte von 2005 bis 2008 Betriebswirtschaft und hat sich im Anschluss durch diverse Weiterbildungen und Lehrgänge kontinuierlich fortgebildet, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Medientechnologie. Zu Beginn seiner Karriere bei seinem ersten Arbeitgeber übernahm er neben seiner Haupttätigkeit auch Aufgaben als IT-Assistent im gleichen Unternehmen. Seit 2009 lebt und arbeitet Matthes in Frankfurt. Als passionierter Fachmann besucht er regelmäßig Fachmessen wie die IFA, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell ist er als Projektmanager für Digitalisierung und Innovation bei einem Wohnungsunternehmen tätig.… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert