whatsapp hier abonnieren
Streaming

Fire TV Zwangswerbung beim Start: Nutzer empört – doch es gibt Abhilfe

Ärger bei Fire TV Nutzern: Amazon ersetzt den Startbildschirm ihrer Streaming-Geräte durch Werbung. Jedes Mal wenn du deinen Fernseher einschaltest, läuft erstmal eine Video-Werbung über den ganzen Bildschirm. Und das betrifft alle Fire TV Modelle seit 2016. Viele Leute beschweren sich darüber im Netz. Sie fühlen sich von der aufgedrängten Werbung belästigt.

In diesem Artikel schauen wir, was Amazon zu diesem Schritt bewogen hat. Wie reagieren Betroffene darauf? Und welche Möglichkeiten hast du, das Abschalten der automatischen Wiedergabe? Am Ende wird klar sein, ob die Empörung gerechtfertigt ist oder Amazon einfach einem allgemeinen Trend folgt.

Worum geht es bei der Änderung?

Seit Mitte November erleben Fire TV Nutzer eine böse Überraschung: Statt des gewohnten Startbildschirms mit Apps und Menüs läuft beim Einschalten des Fernsehers erstmal eine Video-Werbung über den ganzen Bildschirm. Diese lässt sich nicht überspringen. Erst nach bis zu 15 Sekunden kommt die eigentliche Fire TV Oberfläche zum Vorschein.

Die Werbeclips propagieren dabei nicht nur Amazon-eigene Inhalte wie Prime Video, sondern alle möglichen Produkte – vom Auto bis zum Energiedrink. Diese Praxis kennst du vielleicht schon von Kindle E-Readern oder Fire Tablets. Dort kann man die Werbung aber abschalten, indem man mehr für das Gerät bezahlt. Bei Fire TV Geräten gibt es diese Wahlmöglichkeit nicht.

Wie reagieren Betroffene?

In Internet-Foren wie Reddit machen viele betroffene Nutzer ihrem Ärger über die Werbeclips Luft. Sie fühlen sich von Amazon dreist überrumpelt und in ihrem Nutzungserlebnis massiv gestört. Immerhin haben sie für ein Fire TV Gerät bezahlt, ohne dass die Zwangs-Werbung vorher kommuniziert wurde. Teilweise fordern Nutzer sogar die Rückgabe ihrer Geräte. Klar ist: Die Stimmung unter Fire TV Besitzern ist auf dem Tiefpunkt.

Sport

wow
  • Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League,
  • Formel 1, Tennis ATP Masters
DAZN
  • Champions-League, Bundesliga
  • NFL, NBA, NCAA, Boxen & UFC
Joyn
  • WWE, NHL, DTM
  • E-Sports
RTL+
  • UEFA Europa League
  • UEFA Europa Conference League

Was sind die Alternativen?

Auch wenn sich die Werbung nicht komplett abstellen lässt, kannst du zumindest das automatische Abspielen von Videos verhindern.

  1. Benutzereinstellungen aufrufen

    benutzereinstellungen fire tv

    Klicke auf das Zahnrad, um zu den Einstellungen zu gelangen. Wähle die Kachel „Benutzereinstellungen“.

  2. Menüpunkt „Empfohlene Inhalte“ aufrufen

    Empfohlene Inhalte

    Wähle nun den Menüpunkt „Empfohlene Inhalte“, um die automatische Wiedergabe von Video und Audio auf der Startseite von Amazon Fire TV zu verwalten.

  3. Automatische Videowiedergabe ausschalten

    Klicke in die Mitte des Rads auf der Fernbedienung, um „Automatische Videowiedergabe erlauben“ von „An“ auf „Aus“ zu stellen. Dann erscheint beim Start nur noch ein Werbebanner, den Du mit der „Pfeil zurück“- Taste wegklicken kannst.

Möchtest du die Werbung ganz loswerden, führt wohl kein Weg an einem alternativen Streaming-Gerät wie Apple TV oder Chromecast vorbei. Diese bieten eine vergleichbare Funktionalität ohne aufdringliche Werbeeinblendungen.

Fazit

Fest steht: Amazon hat mit der Ersetzung des Startbildschirms durch Werbevideos den Zorn vieler Nutzer auf sich gezogen. Die Kritik in Internetforen ist deutlich und zeugt von großem Frust unter den Betroffenen. Und die Empörung ist durchaus berechtigt. Immerhin hat Amazon die Änderung still und heimlich vorgenommen, ohne die Fire TV Käufer explizit darauf hinzuweisen oder Alternativen anzubieten.

Zwar lässt sich das automatische Abspielen der Clips abstellen. Dennoch bleibt ein fader Beigeschmack und das Gefühl, als Kunde überrumpelt worden zu sein. Vertrauen wurde durch diese Aktion sicher nicht gewonnen. Es bleibt abzuwarten, ob der öffentliche Druck Amazon zum Einlenken bewegt. Nicht wenige User denken jedenfalls laut über den Wechsel zu anderen Streaming-Anbietern nach. Sollte der Online-Riese an seiner neuen Praxis festhalten, könnte ihm das einen spürbaren imageschaden bescheren.

Abonniere unseren WhatsApp Channel, um über alle Neuigkeiten beim Fire TV informiert zu werden.

Werbung

Matthes Vogel

Matthes, 1983 in Thüringen geboren, ist ein Experte auf dem Gebiet der Unterhaltungstechnik und Medien. Er studierte von 2005 bis 2008 Betriebswirtschaft und hat sich im Anschluss durch diverse Weiterbildungen und Lehrgänge kontinuierlich fortgebildet, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Medientechnologie. Zu Beginn seiner Karriere bei seinem ersten Arbeitgeber übernahm er neben seiner Haupttätigkeit auch Aufgaben als IT-Assistent im gleichen Unternehmen. Seit 2009 lebt und arbeitet Matthes in Frankfurt. Als passionierter Fachmann besucht er regelmäßig Fachmessen wie die IFA, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell ist er als Projektmanager für Digitalisierung und Innovation bei einem Wohnungsunternehmen tätig.… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert