Zuletzt aktualisiert am 30. November 2019 um 18:29

Unitymedia hat eine clevere Lösung geschaffen, um Fernsehen am PC zu schauen. Vor ein paar Jahren noch hätte ich dazu eine Hardware-Lösung in Form einer TV-Karte benötigt. Dabei lassen sich die privaten HD-Sender jedoch nicht empfangen, weil man dafür ein CI+ Modul benötigen würde. Eine TV-Karte mit integriertem CI+ Modul ist mir nicht bekannt. Ohnehin kostet jede weitere Smartcard bei Unitymedia monatlich den Preis des gebuchten TV-Pakets. Nicht gerade günstig also.

Unitymedia Fernsehen am PC mit EPG
Unitymedia Fernsehen am PC mit EPG (Programmführer)

Heute kann ich von jedem PC, egal ob zu Hause oder unterwegs, die Unitymedia-Fernseh-Programme schauen. Es funktioniert über eine zuverlässige Website-Lösung. Dazu rufe ich einfach die Horizon TV Website auf und logge mich mit meinen Unitymedia-Zugangsdaten ein. Das Angebot an TV-Sendern am PC entspricht dabei den gebuchten TV-Sendern und -Paketen bei Unitymedia.

Horizon TV als Voraussetzung für UNITYMEDIA Fernsehen am PC

Voraussetzung ist dafür das TV-Paket “Horizon TV”, welches Bestandteil der 3play-Produkte von Unitymedia ist oder separat für 9,99 Euro im Monat gebucht werden kann. Einige TV-Programme können über die Horizon TV Website aus rechtlichen Gründen nur aus dem Unitymedia-Netz abgerufen werden. Daher ist ein Internetzugang über Unitymedia die zweite Voraussetzung, um alle Unitymedia TV-Programme am PC zu empfangen.

Bei Horizon TV handelt es sich eigentlich um einen TV-Recorder, der Live-TV und zeitversetztes Fernsehen wiedergeben kann. Er ist mit mehreren Tunern ausgestattet und kann bis zu vier Serien oder TV-Sendungen parallel aufnehmen. Richtig gut gefällt mir, dass man bei Horizon TV eine Restart-TV-Funktion eingebaut hat.

Unitymedia Fernsehen am PC
Unitymedia Fernsehen am PC

Wenn ich sonntags den Tatort schauen will, verpasse ich regelmäßig den Anfang – blöd bei einem Krimi. Mit der Restart-Funktion kann zum Anfang des Tatorts springen. Am Ende der zeitversetzten Sendung springt Horizon TV wieder in das Live-TV zurück. Die Horizon-Box hat auch einige Apps, wie z.B. Maxdome oder Netflix. Schaut man darüber Serien, geht das dafür aufgewendete Datenvolumen nicht zu Lasten des eigenen Unitymedia-Internetanschlusses.

UNITYMEDIA TV Sender in HD am PC schauen

Das Horizon-TV-Paket sorgt dafür, dass ich mit meinem Kabelanschluss in der ganzen Wohnung fernsehen schauen kann: Der Horizon TV-Recorder ist am Fernseher im Wohnzimmer angeschlossen und kommt zum Einsatz, wenn ich Spielfilme oder Serien schauen möchte – am großen Fernseher kommen die Filme immer noch am besten rüber.

Auf meinem Tablet habe ich die Horizon Go App installiert. Das Tablet nehme ich gelegentlich mit ins Bett, falls ich vor dem schlafen gehen noch eine Dokumentation schauen möchte.

Wenn ich Unitymedia Fernsehen am PC schaue, nutze ich die Horizon TV Website. Am PC sitzt es sich nicht so bequem – für eine kurze Nachrichtensendung während der Arbeit aber optimal. Gut gelöst hat Unitymedia aus meiner Sicht die Möglichkeit, den Bild-im-Bild-Modus umzusetzen. So kann das TV-Bild auf eine beliebige Größe skaliert werden, während ich weiter am PC arbeiten kann.

Mit der Bild-in-Bild Funktion kann ich Untitymedia Fernsehen am PC schauen, aber trotzdem weiter arbeiten.

Horizon Go App erlaubt mobiles Fernsehen

Schließlich habe ich die Horizon Go App noch auf dem Smartphone. Standardmäßig ist die App nur aus dem Unitymedia-Netzwerk aus nutzbar (Horizon Go Free). Weil ich die App auch von unterwegs aus nutzen wollte, habe ich mich für das Horizon Go Abo entschieden.

horizon tv bild in bild

Theoretisch könnte ich die Fernsehsender über die Horizon Go App in Verbindung mit einem Google Chromecast oder einem Apple AirPlay auch auf weitere Fernseher streamen. Bei der Renovierung des Schlafzimmers ist der Fernseher aber erst kürzlich rausgeflogen.

Leider sind trotz Horizon Go Abo nicht alle TV Programme außerhalb des Unitymedia-Netzwerks in HD zu empfangen. So bekomme ich bei ProSieben HD die Meldung “Nicht im Unitymedia Netzwerk – Um diesen Inhalt zu schauen, müssen Sie sich in einem Unitymedia netzwerk befinden”.

Ich habe hier aber einen Trick gefunden: Mit einem OpenVPN, der auf einem Rasperry Pi installiert ist, habe ich über das Smartphone Zugriff auf mein Heimnetzwerk und kann so sämtliche Programme (mit Ausnahme der RTL-Programme) auch in HDTV sehen.