whatsapp hier abonnieren
DAB+ in BayernNews

Radio EINS Coburg auf DAB+ gestartet

Nachdem seit gestern bereits Radio Plassenburg und Radio Mainwelle ihr Programm über DAB+ ausstrahlen, können sich Hörerinnen und Hörer seit heute über ein weiteres Lokalradio in Oberfranken freuen: „Radio EINS Coburg“ ist der jüngste Zuwachs im Ensemble „Oberfranken“ auf Kanal 10B.

Das Service Label lautet „EINS COBURG“, das Short Label „EINS“. Die Bitrate des aus dem Funkhaus Coburg veranstalteten Programms beträgt 64 kbit/s, mit einem Fehlerschutz von EEP 2-B. Im Zuge der Aufschaltung wurde auch die Bitrate von Radio Plassenburg korrigiert: Mit Ausnahme von Radio Galaxy Oberfranken, das mit 72 kbit/s ausgestrahlt werden wird, senden alle Lokalradios mit einer Bitrate von 64 kbit/s. Dies wird auch für egoFM gelten, die eine Aufschaltung im September planen.

Update 03.08.2017: Das Service Label wurde von „EINS COBURG“ auf „EINS“ geändert.

Radio EINS erweitert Sendegebiet

Terrestrisch umfasst das Kernsendegebiet von Radio EINS bislang die Landkreise Coburg, Kronach und Lichtenfels, sowie Teile der Landkreise Sonneberg und Hildburghausen in Thüringen. Mit der Verbreitung über DAB+ kommen die Landkreise Hof, Kulmbach, Bamberg, Wunsiedel im Fichtelgebirge, Bayreuth und Forchheim dazu. Per Overspill wird auch die sächsische Stadt Schöneck / Vogtland erreicht.

In der nachfolgenden Karte sehen Sie, wo Sie die neuen DAB+ Programme für Oberfranken empfangen können. Die Prognose ist wie folgt zu lesen: orange = Empfang mit Wurfantenne wahrscheinlich; grün = Empfang mit Teleskopantenne wahrscheinlich; blau = Empfang mit Außenantenne wahrscheinlich. Alle Angaben ohne Gewähr. Empfangsbedingungen vor Ort können z.B. auf Grund unberücksichtigter Reflexionen abweichen.

Empfangsprognose für das DAB+ Ensemble 10B Oberfranken (C) Radioempfang Digital, OpenStreetMap Mitwirkende, CC-BY-SA

Die volle Radio-Vielfalt in Oberfranken empfangen

Aus der nachfolgenden Tabelle können Sie entnehmen, welche Programme in Oberfranken bereits digital über DAB+ empfangen werden können. Voraussetzung ist ein geeignetes DAB+ Radio, wie Sie auf dieser Seite vorgestellt werden. Auch wenn die Ausstrahlung kristallklar digital ist – eine Internetverbindung ist nicht notwendig. Der Empfang kommt, wie gewohnt, über Antenne.

Verwandte Artikel
Werbung

Matthes Vogel

Matthes, 1983 in Thüringen geboren, ist ein Experte auf dem Gebiet der Unterhaltungstechnik und Medien. Er studierte von 2005 bis 2008 Betriebswirtschaft und hat sich im Anschluss durch diverse Weiterbildungen und Lehrgänge kontinuierlich fortgebildet, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Medientechnologie. Zu Beginn seiner Karriere bei seinem ersten Arbeitgeber übernahm er neben seiner Haupttätigkeit auch Aufgaben als IT-Assistent im gleichen Unternehmen. Seit 2009 lebt und arbeitet Matthes in Frankfurt. Als passionierter Fachmann besucht er regelmäßig Fachmessen wie die IFA, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell ist er als Projektmanager für Digitalisierung und Innovation bei einem Wohnungsunternehmen tätig.… More »