whatsapp hier abonnieren
Online
Trend

NordVPN vs. Surfshark: Ein Vergleich der besten VPN-Anbieter für 2023

Wenn du gerne Filme, Serien und andere Inhalte aus verschiedenen Ländern streamst, hast du sicher schon festgestellt, dass einige Streaming-Dienste eine eingeschränkte Verfügbarkeit oder Geoblocking haben. Ganz schön ärgerlich, oder? Aber keine Sorge, hier kommen VPNs ins Spiel. Mit einem VPN kannst du deine IP-Adresse ändern und so tun, als wärst du in einem anderen Land. So kannst du auf Inhalte zugreifen, die in deinem Land nicht verfügbar sind. Außerdem schützt ein VPN deine Privatsphäre, indem es deine Daten verschlüsselt und deine Online-Aktivitäten verbirgt. In diesem Artikel stelle ich dir zwei der vermutlich besten VPN-Anbieter für Streaming vor: NordVPN und Surfshark. Beide haben ihre eigenen Stärken und Schwächen und ich werde sie genau unter die Lupe nehmen, um dir bei der Entscheidung zu helfen, welcher Anbieter am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Die Vorteile von VPNs: Schütze deine Daten, umgehe Geo-Blockaden und nutze öffentliche WLANs sicher

Schutz der Privatsphäre

Ein VPN ist ein wichtiges Werkzeug, um deine Privatsphäre im Internet zu schützen. Wenn du im Internet surfst, hinterlässt du digitale Spuren, die von Dritten wie deinem Internetanbieter, Regierungsbehörden oder Hackern zurückverfolgt werden können. Ein VPN verschlüsselt deine Daten und verbirgt deine IP-Adresse, so dass deine Online-Aktivitäten anonym bleiben. Dadurch wird es für neugierige Augen extrem schwierig, auf deine persönlichen Daten zuzugreifen oder deine Aktivitäten im Internet zu verfolgen.

Umgehung von Geo-Sperren und Zensur

Ein weiterer Vorteil von VPNs ist die Möglichkeit, Geo-Blocking und Internetzensur zu umgehen. Viele Webseiten und Streaming-Dienste bieten Inhalte nur für bestimmte Länder an oder sperren den Zugang für Nutzer aus anderen Regionen. Mit einem VPN kannst du deine IP-Adresse so ändern, dass du den Eindruck hast, du befindest dich in einem anderen Land. Auf diese Weise kannst du auf eine Vielzahl von Inhalten zugreifen, die sonst nicht verfügbar wären. Außerdem können VPNs dabei helfen, Zensurmaßnahmen zu umgehen, indem der Datenverkehr über Server in Ländern geleitet wird, in denen das Internet frei und unzensiert ist.

Sicherheit bei der Nutzung von öffentlichen WLANs

Öffentliche WLANs sind praktisch, wenn man unterwegs einen Internetzugang benötigt, bergen aber auch erhebliche Sicherheitsrisiken. Da diese Netzwerke oft ungesichert sind, können Hacker und Cyberkriminelle leicht auf deine persönlichen Daten und Online-Aktivitäten zugreifen. Ein VPN bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene, indem es deine Daten verschlüsselt und sicherstellt, dass sie vor unbefugtem Zugriff geschützt sind. Selbst wenn es einem Hacker gelingt, deine Daten abzufangen, bleiben die Inhalte unlesbar und nutzlos, da sie stark verschlüsselt sind. Mit einem VPN kannst du also bedenkenlos öffentliche WLANs nutzen, ohne deine Sicherheit und Privatsphäre zu gefährden.

Double VPN und Tarnmodus: Wie du mit NordVPN und Surfshark deine Privatsphäre noch weiter erhöhen kannst

NordVPN

NordVPN

NordVPN ist ein beliebter VPN-Anbieter mit Sitz in Panama, der sich durch seine hohen Sicherheits- und Datenschutzstandards auszeichnet. Mit über 5.500 Servern in 60 Ländern bietet NordVPN eine beeindruckende Abdeckung, die schnelle und zuverlässige Verbindungen ermöglicht. NordVPN ist seit 2012 auf dem Markt und legt großen Wert auf den Schutz der Privatsphäre, d.h. er führt keine Protokolle über die Aktivitäten seiner Nutzer. Zusätzlich bietet NordVPN eine Vielzahl von Datenschutzfunktionen wie Kill Switch, DNS Leakage Protection und spezielle Serveroptionen wie Double VPN und Onion over VPN. Es eignet sich hervorragend zum Freischalten von Streaming-Diensten und unterstützt P2P-Filesharing.

Verwandte Artikel
NordVPN Server-Standorte
NordVPN bietet Server an über 60 Standorten an.

NordVPN ist ab monatlich 12,99 € erhätlich, bei einer Laufzeit von 2 Jahren sinkt der Preis auf 3,29 € im Monat.

Fakten über NordVPN

  1. NordVPN ist ein beliebter VPN-Anbieter, der ein ausgezeichnetes Videostreaming ermöglicht und einer der besten VPN-Anbieter auf dem Markt ist.
  2. NordVPN gehört zu den sichersten VPN-Anbietern. Marktführende Verschlüsselung und sichere Tunnelprotokolle sorgen dafür, dass deine Daten sicher sind.
  3. NordVPN hat mehr als 5500 Server in 60 Ländern.
  4. NordVPN bietet erweiterte Sicherheitsfunktionen wie Bedrohungsschutz und Meshnet, um Malware zu blockieren und sichere Punkt-zu-Punkt-Verbindungen aufzubauen.
  5. NordVPN bietet unbegrenzte Bandbreite auf bis zu sechs Geräten, darunter Smartphones, Tablets und sogar Router.
  6. Die NordVPN-App verwendet den Verschlüsselungsalgorithmus AES-256-GCM mit einem 4096-Bit-DH-Schlüssel, wechselt die Schlüssel aber häufig, um die Verschlüsselung noch sicherer zu machen.
  7. Die Server von NordVPN laufen alle auf RAM-Servern, was für ein VPN sehr nützlich ist: Da die Daten bei jedem Neustart des Servers gelöscht werden, gibt es keine Informationen, die gestohlen werden könnten.
  8. NordVPN ist mit den meisten Betriebssystemen kompatibel, einschließlich Windows, macOS, iOS, Android und Linux.
  9. NordVPN bietet verschlüsselte Proxy-Erweiterungen für Chrome, Firefox und Edge.
  10. Mit einem NordVPN-Konto kannst Du bis zu 6 Geräte gleichzeitig schützen.

Surfshark

Surfshark Logo

Surfshark ist ein relativ neuer VPN-Anbieter mit Sitz auf den Niederlanden, der sich schnell als einer der Top-Anbieter am Markt etabliert hat. Mit über 3.200 Servern in 100 Ländern bietet Surfshark eine solide globale Abdeckung an Serverstandorten und schnelle Verbindungsgeschwindigkeiten. Wie NordVPN legt auch Surfshark großen Wert auf Datenschutz und führt keine Protokolle über die Aktivitäten seiner Nutzer. Surfshark bietet eine Reihe von Datenschutzfunktionen, darunter einen Kill Switch, Schutz vor DNS-Lecks und seltene Funktionen wie Double VPN (Multihop) und Stealth Mode. Der Stealth-Modus verhindert, dass der Internetanbieter erkennt, dass man einen VPN-Dienst nutzt. Surfshark ist auch bekannt für die Freischaltung von Streaming-Diensten und die Unterstützung von P2P-Filesharing. Eine Besonderheit von Surfshark ist die unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Verbindungen, so dass du den Dienst auf beliebig vielen Geräten nutzen kannst. Die Preise von Surfshark sind sehr konkurrenzfähig, insbesondere bei langfristigen Abonnements.

Surfshark Server Locations
In über 100 Ländern hat der VPN-Anbieter Surfshark Server stehen.

Wie bei vielen anderen VPN-Anbietern gibt es auch bei Surfshark Rabatte für längere Laufzeiten. So kostet ein einmonatiges Abonnement 12,95 € pro Monat, ein einjähriges Abonnement 3,99 € und ein zweijähriges Abonnement nur 2,49 € pro Monat.

Fakten über Surfshark

  1. Surfshark ist ein VPN-Dienst, der deine Online-Privatsphäre schützt und deine Daten verschlüsselt.
  2. Surfshark hat eine No-Logs-Richtlinie und speichert keine Daten über deine Online-Aktivitäten.
  3. Surfshark hat eine Whitelister-Funktion, mit der du bestimmte Apps oder Websites von der VPN-Verbindung ausnehmen kannst.
  4. Surfshark bietet eine unbegrenzte Anzahl von gleichzeitigen Verbindungen an.
  5. Surfshark hat eine Camouflage-Modus-Funktion, die deine VPN-Verbindung verschleiert und es schwieriger macht, sie zu erkennen.
  6. Surfshark bietet eine MultiHop-Funktion an, mit der du deine Verbindung über mehrere Server leiten kannst.
  7. Surfshark bietet eine Kill-Switch-Funktion an, die deine Internetverbindung unterbricht, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird.
  8. Surfshark bietet eine CleanWeb-Funktion an, mit der du Anzeigen und Tracker blockieren kannst.
  9. Surfshark bietet eine Funktion zum Schutz vor Malware und Phishing an.
  10. Der VPN-Anbieter gewährt 15% Studentenrabatt.

NordVPN vs. Surfshark – mein Vergleich der VPN-Größen

In diesem Vergleich von NordVPN und Surfshark werde ich meine Erfahrungen mit dir teilen und die Stärken und Schwächen beider Anbieter hervorheben, um dir bei der Entscheidung zu helfen, welches VPN am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

NordVPN

Stärken:

  • Umfangreiches Servernetzwerk mit fast 5500 Servern in 60 Ländern
  • Hervorragende Datenschutzfunktionen und keine Protokollierung der Benutzeraktivitäten
  • Spezielle Serveroptionen wie Double VPN, Onion over VPN und verschleierte Server
  • Zuverlässige Freischaltung von Streaming-Diensten wie Netflix, Hulu und BBC iPlayer
  • Geschwindigkeit: NordVPN ist im Allgemeinen schneller als Surfshark, insbesondere bei Verwendung des WireGuard-Protokolls „NordLynx“
  • Funktionen: NordVPN bietet ein paar mehr Funktionen als Surfshark, z. B. eine eigene IP-Adresse als Add-On und Split-Tunneling
  • Protokollierungspolitik, während die Protokollierungspolitik von Surfshark weniger klar ist
  • NordVPN ist ein bekannterer und etablierterer VPN-Dienst als Surfshark
  • Hervorragender Kundensupport

Schwächen:

  • Keine Split-Tunneling-Funktion
  • Höhere Preise bei kurzfristigen Abos
NordVPN User Interface
Im User Interface von NordVPN kannst Du dein Abo verwalten und zusätzliche Funktionen einrichten.


Surfshark

Stärken:

  • Beeindruckende globale Abdeckung mit mehr als 3200 Servern in 100 Ländern
  • Datenschutzfunktionen wie Double VPN (Multihop) und Stealth Mode
  • Unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen
  • Erfolgreiche Freischaltung von Streaming-Diensten
  • Sehr wettbewerbsfähige Preise, insbesondere bei langfristigen Abonnements

Schwächen:

  • Inkonsistente Geschwindigkeiten an einigen Serverstandorten
  • Langsamere Kundenbetreuung im Vergleich zu NordVPN

Kundenmeinungen zu NordVPN und Surfshark: Erfahrungen im direkten Vergleich

Die Kunden von NordVPN äußern sich häufig sehr zufrieden mit dem Service. Viele schätzen die hohe Geschwindigkeit und Stabilität der Verbindungen, die ein unterbrechungsfreies Streaming und Arbeiten im Internet ermöglichen. Darüber hinaus loben die Nutzer die große Anzahl verfügbarer Server und deren weltweite Verteilung, die den Zugriff auf geografisch begrenzte Inhalte erleichtert. Einige Kunden merken jedoch an, dass der Preis von NordVPN etwas höher ist als der einiger Konkurrenten, obwohl sie im Allgemeinen der Meinung sind, dass die Qualität und der Umfang der angebotenen Dienste den höheren Preis rechtfertigen.

Auch die Kunden von Surfshark sind mit der Leistung und den Funktionen des VPN-Anbieters zufrieden. Sie betonen häufig das gute Preis-Leistungs-Verhältnis von Surfshark, insbesondere im Vergleich zu anderen VPN-Anbietern. Die Nutzer schätzen die benutzerfreundliche Oberfläche und die Möglichkeit, eine unbegrenzte Anzahl von Geräten gleichzeitig zu verbinden. Einige Kunden berichten jedoch von gelegentlichen Verbindungsabbrüchen oder Geschwindigkeitseinbußen, insbesondere bei weiter entfernten Servern. Insgesamt sind die meisten Kunden von Surfshark mit dem Dienst zufrieden und empfehlen ihn insbesondere Einsteigern und preisbewussten Nutzern.

Zusammenfassung

NordVPN und Surfshark sind beides erstklassige VPN-Anbieter, die sich durch Sicherheit, Datenschutz und Leistung auszeichnen. NordVPN bietet ein großes Servernetzwerk, spezielle Serveroptionen und einen hervorragenden Kundensupport, während Surfshark unbegrenzte gleichzeitige Verbindungen und sehr wettbewerbsfähige Preise bietet.

Letztendlich hängt deine Entscheidung von deinen individuellen Bedürfnissen und Prioritäten ab. Wenn du auf der Suche nach dem besten Allround-VPN bist und bereit bist, etwas mehr für zusätzliche Funktionen und hervorragenden Kundensupport auszugeben, ist NordVPN wahrscheinlich die bessere Wahl für dich. Wenn du jedoch mehr Wert auf unbegrenzte gleichzeitige Verbindungen und ein günstigeres Abonnement legst, könnte Surfshark die richtige Wahl sein.

Beide Anbieter bieten auch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie an, so dass du ihre Dienste ausprobieren und entscheiden kannst, welcher für dich am besten geeignet ist.

Werbung

Quelle
Trustpilot NordVPNTrustpilot Surfshark

Matthes Vogel

Matthes, 1983 in Thüringen geboren, ist ein Experte auf dem Gebiet der Unterhaltungstechnik und Medien. Er studierte von 2005 bis 2008 Betriebswirtschaft und hat sich im Anschluss durch diverse Weiterbildungen und Lehrgänge kontinuierlich fortgebildet, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Medientechnologie. Zu Beginn seiner Karriere bei seinem ersten Arbeitgeber übernahm er neben seiner Haupttätigkeit auch Aufgaben als IT-Assistent im gleichen Unternehmen. Seit 2009 lebt und arbeitet Matthes in Frankfurt. Als passionierter Fachmann besucht er regelmäßig Fachmessen wie die IFA, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell ist er als Projektmanager für Digitalisierung und Innovation bei einem Wohnungsunternehmen tätig.… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert