Zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2019 um 18:05

Es war das meistgewünschte Feature beim neugestarteten Streaming-Dienst Joyn: Der Support von Chromecast bei Joyn. So würde sich das Fernsehbild aus der Joyn-App vom Smartphone auf den großen Bildschirm übertragen lassen. Neben dem Amazon Fire TV 4K Stick habe ich den Chromecast Ultra im Betrieb. Für Joyn gibt es bereits eine Fire-TV-App, aber die Unterstützung für Google Chromecast blieb bislang aus.

An dem Chromecast Symbol oben rechts sehen Sie, dass sich die Sendung auf einen großen Fernseher übertragen lässt.

Joyn hat Chromecast Unterstützung zuvor einem Beta-Test unterzogen

Als Community-Mitglied erhielt ich damals eine Einladung, um mich für den Beta-Test der Joyn App mit Google-Chromecast-Unterstützung zu registrieren:

Liebes Joyn Community-Mitglied,

bald ist es soweit und Joyn ist mit Google Chromecast verfügbar. Bevor wir es für alle freischalten, brauchen wir noch ein paar fleißige Tester – und wir laden dich hiermit exklusiv dazu ein.

Was ist Google Chromecast und was brauchst du zum Testen?

Mit der Cast-Funktion kannst du ganz einfach die Joyn Videos von deinem Smartphone auf den großen Bildschirm übertragen. Alles was du brauchst ist ein Google Chromecast-Gerät im HDMI-Eingang deines Fernsehers oder ein Gerät mit der “Chromecast built-in”-Funktionalität, sowie die Testversion der Joyn-App.

Was musst du tun um zu testen?

Damit wir dich für die Testversion von Joyn für Google Chromecast freischalten können, benötigen wir deine App Store- bzw. Google Play Store E-Mail Adresse, an die wir den Zugangslink für den Test und eine Anleitung zur Installation schicken. Du kannst uns die E-Mail Adresse über einen Klick auf den Button unten zukommen lassen.

Dann erhältst du in den nächsten Tagen deine Zugangsdaten per Mail.

Vielen Dank für deine Unterstützung.

Dein Team der Joyn Community

Chromecast-Support bei Streaming-Apps obligatorisch

Aus meiner Sicht hätte die Unterstützung bereits von Anfang an dabei sein müssen. Auf der anderen Seite baut man sich mit dem häppchenweisen Hinzufügen von Features nach und nach eine Community auf, bevor man mit dem Abo-Modell beginnt. So stellt man sicher, dass die Nutzer eine fertiges Produkt erhalten und hat gleichzeitig bereits eine gewisse Fanbase an sich gebunden, die eher bereit sind, für den Dienst zu zahlen.

Vermutlich starten mit dem Abo-Modell auch die HD-Versionen der privaten Sender. Über den Fire TV 4K Stick war die SD-Auflösung auf dem Flatscreen nicht wirklich ein Genuss.

Beta-App für Joyn mit Chromecast verfügbar

Nach anfänglichen Schwierigkeiten (die App war nicht für alle Nutzer verfügbar) konnte ich nun ebenfalls in den Genuss der Beta-App von Joyn mit Google Chromecast kommen. Das Streaming funktioniert wunderbar. Erfreulich, dass es nun eine TV-Streaming-App gibt, die die öffentlich-rechtlichen Sender hochauflösend und mit Google-Chromecast-Support anbietet.

Joyn Chromecast

Joyn Beta App mit Chromecast Support

Joyn Chromecast App offiziell verfügbar

Seit 11.09.2019 ist die App mit Chromecast Unterstützung offiziell im Google Play Store und Apple App Store erhältlich.

Joyn selbst sagt zu dem Update:

Ab jetzt kannst du Sendungen via Chromecast auf ein kompatibles Gerät streamen. Unterstützt werden Google Chromecast und Fernsehgeräte mit eingebautem Chromecast.

Neben dem Google Chromecast kannst du Joyn auch auf dem Fire TV Stick, auf Apple TV und über Smart TVs schauen.

So funktioniert Chromecast bei Joyn

  1. Nachdem du die App für Android oder iOS geladen hast, begibst du dich in das gleiche WLAN-Netzwerk, in dem sich der Google Chromecast oder der Fernseher mit eingebautem Chromecast befindet.
  2. Starte die App über dein Android-Smartphone/Tablett, iPhone oder iPad
  3. In der App wählst du den Menüpunkt “Live TV” (unten rechts).
  4. Wähle den Sender aus, den du streamen willst
  5. Drücke das Chromecast Symbol oben rechts
  6. Wähle das Chromecast-Gerät oder -Stick, an das du streamen möchtest
  7. Joyn und Chromecast sind spielen nun zusammen