whatsapp hier abonnieren
DAB+ in HessenNews

JOKE FM in Hessen gestartet

Die Freude ist groß, als JOKE FM am 1. Dezember 2019, pünktlich um Mitternacht über DAB+ in ganz Hessen startet. Kein Wunder, denn der Sender, der bislang nur über das Web und als App im Livestream zu empfangen war, vergrößert über Nacht seine Reichweite mit einem weiteren Empfangsweg.

Über die DAB+ Kanäle HESSEN NORD 6A und HESSEN SÜD 12C kann JOKE FM ab sofort im gesamten Bundesland Hessen, sowie darüber hinaus bis Göttingen, Paderborn, Aschaffenburg, Mainz und dem Rhein-Neckar-Raum mit den Städten Mannheim und Heidelberg empfangen werden.

Für den Empfang des neuen Senders reicht es aus, ein Sendersuchlauf auf einem DAB+-fähigen Radio durchzuführen.

JOKE FM bereichtet hessische Radiolandschaft

JOKE FM hat mit seinem Format in Deutschland Alleinstellungscharakter. Das Credo des Senders „Comedy und Hits“ sorgt für Abwechslung und Vielfalt im Programm. Täglich werden Comedy-Eigenproduktionen, Per­so­na­li­ty­shows wie die Kneifidelity Radio Show mit Radio Star Jochen Kneifeld, Comedyserien, tagesaktuelle Comedy, redaktionelle Berichterstattung zu Nachrichten-, Politik- und Unterhaltungs-Themen, sowie Interviews mit Comedy-Stars und Newcomern aus der Comedy und Kabarettszene ausgestahlt. Damit bleibt JOKE FM seinem Slogan „Das Comedy Radio für Deutschland“ treu und ist bestrebt, es weiter auszubauen.

Die Musikfarbe reicht von aktuellen Hits über 80er, 90er und 2000er.

JOKE FM wird mit einer Bitrate von 72 kbps im Format HE-AAC v1 Stereo ausgestrahlt. Das Ensemble Hessen Nord wird von den Senderstandorten Habichtswald, Hoher Meißner, Sackpfeife (Biedenkopf) und Fulda/Hummelskopf mit jeweils 5 kW bzw. Habichtswald mit 5,3 kW Sendeleistung übertragen.

Verwandte Artikel

In Südhessen sendet das Ensemble „HESSEN SÜD“ vom Großer Feldberg (Taunus) mit 4,5 kW und Frankfurt (Main)-Europaturm Mainz-Kastel und Hardberg mit 5 kW Leistung.

Werbung

Matthes Vogel

Matthes, 1983 in Thüringen geboren, ist ein Experte auf dem Gebiet der Unterhaltungstechnik und Medien. Er studierte von 2005 bis 2008 Betriebswirtschaft und hat sich im Anschluss durch diverse Weiterbildungen und Lehrgänge kontinuierlich fortgebildet, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Medientechnologie. Zu Beginn seiner Karriere bei seinem ersten Arbeitgeber übernahm er neben seiner Haupttätigkeit auch Aufgaben als IT-Assistent im gleichen Unternehmen. Seit 2009 lebt und arbeitet Matthes in Frankfurt. Als passionierter Fachmann besucht er regelmäßig Fachmessen wie die IFA, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell ist er als Projektmanager für Digitalisierung und Innovation bei einem Wohnungsunternehmen tätig.… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert