RadioDAB+News

Belgischer Dance-Sender POTZ stellt DAB+ Verbreitung ein

Nach nur zwei Jahren eigenständiger Ausstrahlung über DAB+ in Flandern hat der Dance-Radiosender POTZ einen schweren Schritt angekündigt: Der Sendebetrieb über Digitalradio wird eingestellt. Die Nachricht kommt überraschend, hatte sich der Sender mit seinem frischen Mix aus aktuellen Dance-Tracks und klassischen Dance-Platten der 80er und 90er doch schnell eine treue Hörerschaft aufgebaut.

2021 Start als eigenständiger Sender

POTZ wurde 2021 von Unternehmer Frederick Verhelst und Radiomacher Geert Pots gegründet und hatte sich mit einem Mix aus Dance Classics und aktueller Dance Music getreu dem Motto „Music is love“ schnell eine treue Hörerschaft aufgebaut.

Hohe Kosten zwingen zu DAB+ Abschied

Die Kosten für die Ausstrahlung über DAB+ erwiesen sich jedoch auf Dauer als zu hoch für den jungen Sender. Daher sah man sich gezwungen, die eigenständige technische Verbreitung aufzugeben.

Stattdessen wird POTZ ab jetzt online und über die App des etablierten Dance-Senders TOPradio verbreitet. Damit einher geht auch eine engere inhaltliche Anbindung an TOPradio.

Chance und Risiko zugleich

Für POTZ bedeutet dieser Schritt einerseits den Verlust der Eigenständigkeit, aber andererseits die Möglichkeit, die Reichweite über die Infrastruktur des größeren Partners TOPradio auszubauen.

Ob dieser Spagat zwischen eigener Identität und technischer Anbindung gelingt, wird die Zukunft zeigen. Die Hörer von POTZ können nun gespannt sein, wie sich ihr Lieblingssender entwickelt.

Verwandte Artikel

Matthes Vogel

Matthes, 1983 in Thüringen geboren, ist ein Experte auf dem Gebiet der Unterhaltungstechnik und Medien. Er studierte von 2005 bis 2008 Betriebswirtschaft und hat sich im Anschluss durch diverse Weiterbildungen und Lehrgänge kontinuierlich fortgebildet, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Medientechnologie. Zu Beginn seiner Karriere bei seinem ersten Arbeitgeber übernahm er neben seiner Haupttätigkeit auch Aufgaben als IT-Assistent im gleichen Unternehmen. Seit 2009 lebt und arbeitet Matthes in Frankfurt. Als passionierter Fachmann besucht er regelmäßig Fachmessen wie die IFA, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aktuell ist er als Projektmanager für Digitalisierung und Innovation bei einem Wohnungsunternehmen tätig.… More »

Kommentiere unter forum.matthesv.de

Ab sofort führen wir die Dikussionen zu diesem Thema in der Streaming Stube Community. Schließe dich uns unter forum.matthesv.de an!